Prag Coole Orte

Prager Coole Orte

Der erste Geheimtipp ist der Prager Stadtteil Vy?ehradist. Die Burgmauer Vy?ehrad erhebt sich hoch über der südlichen Neustadt und ist einer der historisch bedeutendsten Orte in Prag. An welchen Orten ist es besonders cool.

Ich hatte schon viel von Prag gehört und irgendwie hatte ich den Wunsch, besondere Dinge zu erleben. Unter den vielen coolen Attraktionen finden Sie immer Dinge, die Sie meiden sollten.

An der Rathausstelle: Die Zeiten festlegen

The Golden City, ein verlängertes Wochende, schnelle Zugfahrt! Die Altstadt, die Karlstraße und das Schloss waren überbelegt. Prag ist ein phantastischer Platz, schön und erholsam! Das touristische Prag wird nicht besser. Dann kann man geradeaus weiterfahren, nicht zur Karlstraße, sondern eine weitere Brücke: Die Moldau und die Karluw Meist sind das Stadtzentrum von Prag.

Über die Legíjer Straße erreichen Sie die kleine Ortschaft neben der Karlsbrücke. Hier hat man einen tollen Blick über den Fluß und unmittelbar auf die bekannteste Stadtbrücke sowie auf die vielen hier fahrenden Pedalboote und das Kampa-Museum. Sie können ganz locker am Fluß Platz nehmen und die Sonnenstrahlen auskosten.

Auf der anderen Hälfte von Málaga gibt es Ruder- und Tretbootverleih. Hier können Sie in entspannter Weise über den Fluß fahren (die Dampfschiffe umrunden diesen Teil des Flusses über die Nachbarschleuse). Sie können also zwischen dem National Theatre und der Charles Bridge umsteigen.

Gleich daneben die kleine Nachbarinsel Kambodscha mit dem dazugehörigen Haus und einem wunderschönen kleinen Garten. Ein Juwel versteckt sich hier: Die Steg unmittelbar am ehemaligen Mühlenrad ist voller, aber wirklich voller Liebesburgen. Wer nur ein bisschen weiter geht, kommt zu einem weiteren verborgenen Highlight: Der Guitarrist steht vor der Wand, die offenbar schon viele Straßenkünstlergenerationen hat.

Es paßt in diesen Raum hinein, locker, nostalgisch und eigenständig. Das ist eine ganz spezielle Vergangenheit der John-Lennon-Mauer: Die übliche Stadtmauer der Kleinstadt wurde in den 80er Jahren mit Zitat aus dem Werk von Martin R. A. R. A. D. A. D. G. B. und den Beethoven inszeniert. Im Jahr 1987 kam es zu Klagen über die Verwaltung, wodurch Schüler und Polizeibeamte auf der Charles Bridge kollidierten.

Zwei Tage später war die Wand wieder voller Slogans. Die Stadtmauer wurde zum Sinnbild des Friedens und der Befreiung der tschechischen Jugend. Die Original-Porträts von Lennon wurden schon oft wunderschön bemalt, aber an dieser Wand gegenüber der französichen Gesandtschaft stehen immer noch neue Slogans für Ruhe und Ordnung.

Sie können die Prag-Schloss besichtigen, aber unsere Erfahrung: Überfüllung und der Eingang zur Goldenen Gasse ist alles andere als ein Deal. Doch überraschend finden wir einen schönen Platz unmittelbar vor dem Schloss (Westseite, wo es zu den Verwaltungsgebäuden geht): Unter einem Starbucks-Stand befindet sich das gleichnamige Cafe der Ketten mit einer Terasse, die einen hervorragenden Blick auf die Kleinstadt und die Innenstadt hat.

Wir hatten hier den entspannendsten Kaffe mit dem besten Blick über die ganze Innenstadt (leider in einem Papierbecher, aber hey......). Das Schönste: Der Blick von hier aus ist herrlich, über Josef of und die alte Innenstadt und den Berg. Vom Schlosspark (Chotek Park) kommen Sie über eine Kommandobrücke hierhin.

Auch interessant

Mehr zum Thema