Wien Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Wien

Es gibt neben dem Riesenrad und dem Stephansdom die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Wiens. Reservieren Sie Touren & Aktivitäten in Wien und buchen Sie Tickets zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Sie wollen die Top-Sehenswürdigkeiten auf einen Schlag überprüfen? Hier erfahren Sie mehr über die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Wien. Entdecken Sie den interaktiven Stadtplan von Wien: Diese Karte von Wien zeigt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Sehenswertes in Wien: Unsere Insider-Tipps zum Stadtrundgang

Auch wenn wir schon lange in Wien wohnen (genauer gesagt über 30 Jahre), zieht uns das kaiserliche Ambiente der Metropole bei jedem Rundgang aufs Neue in seinen Bann. Wer eine Stadtrundfahrt nach Wien plant, darf sich auf riesige und äußerst prachtvolle Gebäude gefasst machen. Keine Scherze: Die Sehenswürdigkeiten in Wien verblüffen selbst uns noch.

Mit diesem Blog-Artikel sagen wir Ihnen, welche Sehenswürdigkeiten Sie in Wien nicht versäumen sollten. Wir geben Ihnen unsere besten Tips für Ausflüge. Unserer Ansicht nach sollte man Wien nicht ohne Schloß Schönbrunn aufgeben. Die stattliche Burg - früher Wohnsitz der Königin Katharina J. L. Elisabeth - ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt.

Sie können auch die Räume von Schloß Schönbrunn aufsuchen. Auf einer Anhöhe, nur wenige Gehminuten vom Schloß entfern. Aus der Höhe genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf das Schloß und Wien im Vordergrund. Obwohl die Sonnenuntergänge nicht hinter der City liegen, ist die Aussicht zu dieser Zeit besonders atemberaubend.

Fahren Sie mit der U-Bahn Linie 4 bis zur Haltestelle "Schloss Schönbrunn". Wer die Aussicht auf Wien geniessen möchte, dem sei die Besichtigung des Südturmes empfohlen. Dort haben Sie einen anderen Stadtanblick. Es gibt viele Besucher hier, aber dieser Teil ist einer der schönsten in Wien.

Entlang der Ringstrasse befinden sich die Wienische Staatsoper, aber auch die Hoffburg, das Naturhistorische und Kunstgeschichtliche Museum, der Landtag, das Stadthaus, das Burgtheater und das Universitätshauptgebäude. Das Beste ist, die Tour an der State Opera zu beginnen und von dort aus im Uhrzeigersinn voranzutreiben.

Das Opernhaus der Stadt Wien ist eines der schoensten Gebaeude Wiens. Der überwiegende Teil der Gäste betrachtet die Opern "nur" von aussen. Der Fototipp: Von der Terasse vor der Alberta haben Sie einen schönen Ausblick auf die Bayerische Staatsoper. Natürlich haben Sie auch hier einen schönen Aussichtspunkt. Unweit der beiden Häuser befindet sich das Parlamentsgebäude, das zurzeit saniert wird (ab Wintersemester 2017/2018).

Bedauerlicherweise kann man das Parlament im Moment nicht im Inneren sehen, aber das Haus ist auch von aussen gesehen interessant. Zu den weiteren sehenswerten Gebäuden gehören das Stadthaus und das gegenüberliegende Stadttheater. Bevorzugt wird zum Beispiel der Weihnachtsmarkt in Schoenbrunn oder der am Neckarberg. Der Bau ist ein öffentliches Bauwerk - jeder kann es aufsuchen.

Der Große Leseraum ist sehr interessant. Tip: Sie können den ganzen Kreis laufen, aber wir raten Ihnen, "nur" von der Oper zur Uni zu gehen - mit diesem Rundgang haben Sie den bedeutendsten und bekanntesten Bereich zurückgelegt. Biegen Sie von der Uni in die Schlossgasse ab, sind Sie nur wenige Gehminuten von der Altstadt enfernt.

Unterwegs kann man an der Ferstel-Passage einen kleinen Halt machen - eine sehr interessante Stelle, in der sich einige Geschäfte befinden. Außerdem gibt es immer wieder Wechselausstellungen. Obwohl die Alberta nicht unmittelbar an der Ringstrasse gelegen, ist sie nur einen Steinwurf von der Wiener Innenstadt und der Wiener Oper enfernt.

Wir müssen an dieser stelle feststellen, dass wir das Schloß Auschwitz kaum selbst aufsuchen. Ein Jammer, denn die herrliche Burganlage ist wirklich eine Sehenswürdigkeit, wie wir bei unserem letzen Rundgang entdeckt haben. Die Burg ist die Heimat eines Kunstmuseums, das viele Besucher anlockt. Lohnenswert ist aber auch ein Rundgang durch den Park, z.B. mit der Straßenbahn Linie C bis zur Haltestelle "Schloss Belvedere" oder mit der U-Bahn Linie 1 bis zur Haltestelle "Taubstummengasse" und von dort sind es 15min.

Unweit von Schloß Auschwitz liegt eine der schoensten Kirchlein Wiens: die Karstkirche. Es ist die bekannteste Klosterkirche in Wien nach dem St. Stefano. Ausserhalb der Stadtmitte lockt neben Schloß Schönbrunn vor allem der Prager Plast. Wenige Wienbesucher kommen hier durch, aber unserer Ansicht nach ist der Palast der Justiz eines der prächtigsten Bauwerke der Hansestadt.

Die Räumlichkeiten sind für die Öffentlichkeit geöffnet (nach einer kleinen Sicherheitskontrolle). Besonders interessant ist der prächtige und äußerst photogene Empfangssaal. Sie befinden sich hier nicht sehr hoch, haben aber trotzdem einen wunderschönen Aussichtspunkt. Es gibt zwei Vorteile für Sehenswürdigkeiten in Wien, die je eine andere Zielgruppe ansprechen:

Falls Sie mehrere Veranstaltungen in Wien durchführen möchten, kann sich der Erwerb der Wien-CityCard für Sie auszahlen. Sie können mit der Wiener Stadtkarte die Öffentlichen Nahverkehrsmittel kostenfrei benutzen (gilt nicht für den Flughafen!) und erhalten Ermäßigungen: Zum Beispiel erhalten Sie ermäßigten Zutritt zu einigen Sehenswürdigkeiten und dergleichen.

Der Rabatt auf die Wien Stadtkarte beträgt in der Regel nur wenige Euros, aber die Wien Stadtkarte ist für die Höhe der Leistungen recht günstig: Sie beträgt 13,90 für 24 Std. Zum Vergleich: Ein 24er-Ticket für die Wien Linie kosten 8 Euros. Unsere Schlussfolgerung: Unserer Ansicht nach kann man mit der Wien-Stadtkarte kaum etwas falsch machen.

Wenn Sie das komplette Sightseeing-Programm wirklich abschließen wollen, ist der Wienpass genau das Richtige für Sie. Mit dem Wienpass erhalten Sie freien Zutritt zu allen Sehenswürdigkeiten in Wien. Hinweis: Der Wienpass beinhaltet KEINEN Fahrschein für die Wienerbahn. Unsere Schlussfolgerung: Eine tolle Sache, aber wir raten Ihnen dringend, im Voraus zu kalkulieren, ob sich der Erwerb des Wien-Passes wirklich rechnet, denn er ist keine sehr vorteilhafte Anlage.

Die Liste der Sehenswürdigkeiten in Wien ist natürlich nicht vollständig, weil es so viel zu besichtigen gibt. Worauf sollte Ihrer Ansicht nach beim Stadtrundgang in Wien nicht verzichtet werden?

Auch interessant

Mehr zum Thema