Prager Spezialitäten

Prag Spezialitäten

Tschechische Knödel und andere Spezialitäten. In der Hauptstadt des alten Böhmens gibt es zahlreiche herzhafte Spezialitäten. Hier finden Sie Ratschläge zu Prager Spezialitäten und weitere Informationen zu Prager Aktivitäten, die Ihnen bei der Urlaubsplanung helfen. Nebenbei bemerkt: Die Spezialität wird wie "Trdla" ausgesprochen. Noch eine Schnitzelversion: Prager Schnitzel.

Das Besondere am Prager Christkindlmarkt.... - Standortwechsel - Von Maine nach Arhoj

Gebackene Mandel, Pfefferkuchen und Schokoladenfrüchte sind selbstverständlich auf jedem Christkindlmarkt erhältlich. Doch es gibt sowohl in der Region als auch in anderen Staaten einige besondere Merkmale, die einen Christkindlmarkt besonders ansprechen. Die fünf Köstlichkeiten sind für den Prager Christkindlmarkt typisch: 1. Trdelník: Dieses Backwerk kommt aus der Slowakischen Republik. Die Trdelnik wird aufgeschlitzt und in Portionen angeboten.

Trdelnik ist das ganze Jahr über an einigen Messeständen in Praha erhältlich, aber das herzhafte Backwerk ist auf dem Christkindlmarkt besonders gut. Das Lángo ist eine ungarische Küchenspezialität, aber auch in der Schweiz, Italien, Österreich, der Schweiz und der Tschechischen Republik sehr populär. Es wird in Praha mit herzhaften Belägen und Ketschup serviert.

Am Prager Christkindlmarkt sind hausgemachte Chips sehr beliebt. Prager Rohschinken, auf Tschechisch: Prá?ská sunka, ist ein bekannter tschechischer Rohschinken. Das ist eine typische Böhmische Würstchen. Sie sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich, auf dem Christkindlmarkt vor allem als Bratwürste.

Typische böhmische Spezialitäten auf den Christkindlmärkten in Praha und der Tschechischen Republik

Es ist wieder soweit: Ende Oktober, anfangs Oktober sind die Prager Christkindlmärkte geöffnet und ziehen mit weihnachtlichen Speisen und Getränken viele tausend Besucher an. Neben Weihnachtsmarkt-Klassikern wie z. B. GlÃ?hwein und gerösteten MandelblÃ?

Bei Liebhabern der deftigen Gastronomie gibt es statt der Bratwürste die tschechischen "klobása" in der Rolle. Eine weitere herzhafte Variante ist der Prager Rohschinken "Pra?ská ?unka". Die Kochschinken sind für die typische Böhmer Kochkunst charakteristisch und werden an den Ständen über dem Kamin zubereitet. Die Tatsache, dass die Tschechen mehr als nur geographische Nachbarschaft und Historie zur Slovakei haben, zeigt sich zum Beispiel im Vertrieb des nationalen Gerichts "halu?ky".

Der Vertrieb des auf dem Weihnachtsmarkt unverzichtbaren klassischen Ungarn, des Langochs, ist nach wie vor weltweit. Auch hausgemachte, spiralförmige Chips sind derzeit auf den Prager Christkindlmärkten sehr beliebt. Der ungarische Baumstamm ist seit langem eine Prager Besonderheit und sollte bei keinem Weihnachtsmarktbesuch ausgelassen werden.

Das typische Angebot an Weihnachtsmärkten in der Tschechei umfasst natürlich auch "kolá?", auch bekannt als Kolatsch. Zum Schluss wird empfohlen, die Hand auf einer Schale des böhmischen Honigs "medovina" aufwärmen. Ein Becher Grug, vor allem aus Böhmischem Rum u. Mineralwasser, ist dafür zumindest ebenso gut geeignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema