Prag die Goldene Stadt an der Moldau

Die Goldene Stadt Prag an der Moldau

Zusammenfassung: Dokumentation über die Stadt Prag.... " Teilnahme an den Prager Kulturtagen".

Die Bezeichnung "Goldene Stadt" bezieht sich auf die Sandsteintürme, die in Goldtönen schimmern, wenn sie der Sonne ausgesetzt sind. Die Stadt Prag ist zweifellos eine der schönsten Städte der Welt. Jahrhundertelang war die Metropole an der Moldau das Zentrum der europäischen Kultur.

Die goldene Stadt Prag an der Moldau

Im vergangenen Monat besuchte ich die schöne Stadt Prag. Die Jugendherberge befindet sich in einer ruhigen Gegend ca. 15 Laufminuten von der Karl-Brücke und verfügt über eine Straßenbahnhaltestelle unmittelbar vor dem Gebäude. Zur Moldau sind es ca. 5 minuten. Nachdem man die berühmtesten Sehenswuerdigkeiten wie die Goldene Gasse, die Karlsbruecke, den Wenzelsplatz, den juedischen Kirchhof, die Prager Festung (Hradschin) oder den herrlichen Veitsdam-Dom, den Altstadtplatz mit dem Monument des Reformierten Johann Huss, die astronomische Uhr am Stadtrathaus und die Alte Stadt besichtigt hatte, konnte man den Abend in einem der vielen gemuetlichen Gasthaeuser und Gasthaeuser zu Ende fuehren.

Der berühmteste Bau aus dem 14. Jh. ist die Karl-Brücke. Im Alten Rathaus steht die weltberühmte astronomische Uhr. Vom 69 Metern hoch gelegenen Tower hat man einen hervorragenden Blick auf die Prag ische Stadt. Das Altjüdische Gräberfeld mit einem der beeindruckendsten Monumente der Judengeschichte in Prag ist der grösste Judenfriedhof Europas.

Der Veitsdom und die Goldene Gasse bilden das politisch e- und Kulturzentrum der Stadt. Das ist die "andere" Festung von Prag. Ein wunderschöner Schlosspark mit Blick von der Stadtmauer über die Stadt und die Moldau lädt zu einem entspannten Rundgang durch die Altstadt und den sehr schönen ehemaligen Stadtfriedhof ein, auf dem viele wichtige Persönlichkeiten aus Prag untergekommen sind.

Neben all diesen schönen Gebäuden und Plätzen gibt es in Prag auch eine große Abwechslung. Die tschechischen und internationalen Jazzmusiker spielen in den Klubs der Stadt. Prag ist ein guter Ort für ein billiges Abendessen. Ich empfehle einen abendlichen Rundgang entlang der Moldau. Empfehlenswert ist auch der Garten auf Schloss Danzig.

"Der Begriff "Goldene Stadt" verweist auf die in der Sonne schimmernden Goldtürme aus Sandstein. Ein weiterer Grund für diesen Namen ist, dass König Charles IV. die Burgtürme der Burg vergoldet hat. Seit mehreren hundert Jahren ist auch der Begriff "Stadt der hundert Türme" bekannt und verweist auf die zahlreichen prägenden Stadttürme.

Doch wo liegt der besondere Reiz dieser Stadt? Wenn Sie Prag näher kennengelernt haben wollen, müssen Sie etwas über die Stadt wissen, aber Sie können es nicht in einem Reiseleiter lesen. Auf einem Rundgang durch die Altstadt mit ihren prächtigen Fassade in der Pariser Strasse, dem Altstadtplatz mit Bürgermeisteramt und Apostel-Uhr, der Karlstraße, dera, der Moldau promenade und der Karl-Brücke erforschen wir Prag.

Der dritte Tag dient der Erkundung des Schlossberges, des St. Veitsdoms, des ehemaligen Königspalastes, der "Goldenen Gasse" und vielem mehr. Eine Wanderung durch die terrassenförmig angelegten Gärten bringt uns in die Kleinstadt Prag. Am fünften Tag wird das "barocke Prag" in der Kleinstadt, einem der schoensten und romantischen Bezirke von Prag (z.B. Adelspalast, Stadthaus, St. Nikolaus-Kirche, Prag's Jeschulein, usw.) gewidmet.

Im Rahmen des Kaleidoskopes werden wir uns auf tschechische Autoren konzentrieren. Wir werden am dritten Tag ein gemeinsames Benefizkonzert mit den Sinfonikern von Prag und der Böhmischen Philharmonie Brno im Smetana-Saal haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema