Sehenswürdigkeiten in Barcelona Spanien

Ausflugsziele in Barcelona Spanien

Die Hauptstadt der spanischen Gemeinschaft Kataloniens, Gaudis Arbeitsort und Touristenmagnet. Barcelona ist für mich eine der schönsten Städte Spaniens. Es ist dem weltberühmten spanischen Künstler Pablo Picasso gewidmet, einer der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten der spanischen Metropole. Sehenswürdigkeiten in Barcelona - die Top-Highlights der spanischen Metropole.

Zu den 9 besten Sehenswürdigkeiten in Barcelona

Egal ob es sich um das Haus der Familie handelt, den Garten des Parks oder das Haus der Familie Bellevue - der katalonische Baumeister Antonio Gaudi hat so manches Meisterstück in Barcelona zurückgelassen, ohne das die kosmopolitische Stadt viel trostloser wäre. Barcelona ist für mich eine der schönste Stadt in Spanien. Hier habe ich meine ganz persönliche Favoritenliste der Sehenswürdigkeiten Barcelonas für Sie zusammengestellt.

Kurz: Das Lebensentwurf des katalonischen Baumeisters Antonio Gaudi ist auch das Symbol der Metropole: Die berühmteste Stadt Barcelonas ist die sogenannte Silhouette der Stadt. Obgleich mit dem Aufbau 1882 angefangen wurde, wurden 2005 einige davon zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und 2010 wurde die Kirche von P. Papst Benedikt dem Heiligen Vater eingeweiht - die Kirche ist noch nicht fertig gestellt.

Die Fertigstellung der Pfarrkirche ist für das Jahr 2026 geplant, rechtzeitig vor dem 100. Nicht weit von der Piazza de la Plata de la Plata de la Plata im Zentrum Barcelonas befindet sich der alte Stadtteil Barcelona de la Plata del Mar - der historische Kern mit vielen Baudenkmälern aus dem 14. und 15. Jh., aus der Zeit, als Barcelona noch eine der gefürchtetsten Seemächte war.

Weil der Güellpark kein Geheimtipp ist, empfiehlt sich ein Besuch des Parks in den späten Vormittagsstunden. Das Verzeichnis der Sehenswürdigkeiten in Barcelona, wo Gaudi seine Hände im Kuchen hatte, ist lang. Da ist auch der Gartengüll - er wurde zwischen 1900 und 1914 von Gaudi angelegt Der mehr als 17 Hektar große Garten befindet sich etwas abseits des Zentrums und grenzt an einen Berg, so dass man von einigen Höhenlagen aus einen herrlichen Blick auf Barcelona haben kann.

Sie können noch weiter nach oben kommen, wenn Sie den kleinen Tower und das Gipfeltreffen im Nationalpark besteigen. Nur ein kleiner Teil mit Werken von GAUDÍ, z.B. eine Eidechse aus Mosaikstein, ist mit einem Eintrittspreis zu haben. Über dem Platz von Katalonien in der Altstadt, nur 500 m auseinander liegen zwei Sehenswürdigkeiten Barcelonas: das Haus der Familie und das Haus Málaga.

Gaudi natürlich! Das farbenfrohe Portal der Villa Bad Bellevue erinnert an die Geschichte von San Giovanni de Catalunya, dem Schutzheiligen von Katalonien. Ursprünglich wurde das Haus von den Katalanen nicht sehr geschätzt. Barcelona's berühmteste und belebteste Strasse ist die 1,2 Kilometer lange Promenade mit dem Namen LA ROMBLA. Direkt am Nordende der Ramblas steht die Fonta de canaletes - der populärste Springbrunnen unter den Einheimischen.

Die Sage besagt, dass diejenigen, die das Brunnenwasser probieren, nach Barcelona zurueckkehren. Barcelona wurde lange Zeit "die Metropole mit dem Rückgrat zum Meer" genannt, weil industrielle Gebiete den Zutritt zum Ozean blockierten und die Aussicht ruinierten. Mittlerweile ist das Hafenviertel von Barcelona auch reichhaltiger an Sehenswürdigkeiten. Besonders am Abend hat man vom Marmagnum aus einen herrlichen Ausblick auf das Mittelmeer und die Stadtbeleuchtung.

Natürlich braucht eine Millionen-Metropole im Mittelmeerraum einen ihrem Status entsprechenden Strand: In Barcelona heisst er so. Die Stadt ist in Barcelona rasch in Vergessenheit geraten. Um alle Sehenswürdigkeiten von Barcelona zu besichtigen, ist die für die Weltleitmesse 1929 gebaute Hafenbahn ideal. Der Weg verläuft vom 57 m hohen Abhang des Monte Juan bis zum 86 m hohen Turm San Sebastián und kreuzt den ehemaligen Stadthafen von Barcelona, das katalonische Welthandelszentrum und den Turm Jumeus.

Der 119 m über dem Boden schwindelerregend hohe Turm war über 30 Jahre lang die höchstgelegene Gondelbahn der Erde. Um allen Fahrgästen die herrliche Sicht zu ermöglichen, halten die Seilbahnen am Turm für einige Zeit an. Jetzt wissen Sie vielleicht schon, warum Barcelona für mich eine der schönste Städte Spaniens ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema