Reiseführer Kroatien

Führer für Kroatien

Willkommen in unserem Online-Reiseführer für Kroatien! Sie finden hier Informationen und Anregungen für Ihre Reise nach Kroatien. Leitfaden für Ihren Urlaub in Kroatien. Reiseführer kroatien istrien nordkroatien zentral und südlich dalmatien kvarner bucht.

Reiseführer Kroatien

Wer kennt sie nicht, die bezaubernden Inselchen, Städte und Ortschaften, die von dem reichen blauen Wasser der adriatischen Küste und unzähligen schönen Felsen-, Kiesel- und Sandstränden, der griechischen, römischen, venezianischen und habsburgischen Tradition und von den vielen sonnigen, manchmal heissen Tagen umringt sind? Der spezielle Charme dieses Landstrichs besteht in der Vielfältigkeit der Impressionen - vom Badevergnügen am Strand über die lebendige Historie bis hin zur leckeren einheimischen Kuchen.

Die kroatische Kulturlandschaft besticht zweifellos durch ihre Vielfältigkeit. Es gibt kaum eine andere Region, die kontrastreicher wirken könnte, und genau hier setzt der kroatische Charme an. 3000 Jahre konzentrierte Historie erwarten Sie in Kroatien. Von der eleganten "Fin-de-Siecle" in der ältesten Ferienanlage des Landes über die lebendige Hafensiedlung Spit mit dem Palais des Römers Diocletian bis zur "Perle der Adria" und deren edler und von der Weltkulturerbe geschützter Altstadt wird.

Ein kroatisches Sprichwort sagt: "Wenn du deinen Zeigefinger ins Wasser steckst, bist du mit der ganzen Erde verbunden". Mit seinen pittoresken Bergketten, seinen wunderschönen Stränden und charmanten Einwohnern ist das ganze Jahr über mit der ganzen Erde verknüpft. Auch heute noch ist Kroatien durch diese Verbundenheit von Mensch, Ort, Landschaft und See geprägt. Feriengäste in Kroatien können sich an dieser kulturellen und natürlichen Vereinigung beteiligen.

Wie wäre ein Ferienaufenthalt in Istrien, ohne das Hügelland mit seinen wildromantischen Bergdörfern Motorovun, Grosnjan oder Brummen und den fruchtbringenden Weintälern zu durchqueren? Die kroatischen Naturreservate sind zu jeder Zeit des Jahres einen Abstecher lohnenswert. Bereits 1949 wurden der Plitvicer und der Paklenicer Naturpark zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Dieses beliebte Ausflugsziel zeugt vom langjährigen kroatischen Umweltbewußtsein, ebenso wie der istrische Brioni National Park, der Rissnjak National Park im Landesinneren der Kvarnerbucht und nicht zu vergessen der Kornaten Naturschutz. In der Sommersaison von Juli bis August sind Sonne, Schwimmen, Wassersport, zahlreiche kulturelle und folkloristische Veranstaltungen und nicht zu letzt ein intensives Nachtleben angesagt.

In der Blütezeit des Frühlings, oder im herbstlichen Verlauf der Olivenernte, gehört eine Vielzahl von Orten mit ihren Kulturdenkmälern den Einwohnern und den wenigen Ausflüglern. In der Region zwischen Istra und Dalmatien können Sie fast alle Arten von Freizeitbeschäftigungen an Land oder auf See genießen.

Mit einer Küstenlinie von 5.835 Kilometern, Märchenflüssen und wunderschöner Landschaft ist es nicht leicht zu wählen, wo Schwimmen, Wassersportaktivitäten und andere Wassersportarten an der Küste am besten sind. Ein Sonnenbad an einem der vielen Badestrände - und viel besser, weil Sie sich erfrischen, ins offene Meer hüpfen oder ganz entspannt am Ufer spazieren gehen? Kurz gesagt: In Kroatien kann man richtig feucht werden - ob vom Seewasser und den Strömen oder vom Schwitzen.

Das kroatische Veranstaltungsprogramm ist vor allem in den Monaten des Sommers sehr reich. Ein Bummel durch die meist von Hand gepflasterten Kalksandsteinpflaster in den Gässchen der großen Küstenstädte wird beinahe immer zu einem Spaziergang durch die Zeit. Einkäufe für den alltäglichen Gebrauch werden in den großen Ortschaften in den sehr gut bestückten Einkaufszentren getätigt. Noch abwechslungsreicher und reicher ist das Angebot auf den Großstadtmärkten.

Eine weitere beliebte Erinnerung ist die "Croata" - ein in Kroatien erfundenes Zubehör, das heute unverzichtbar geworden ist: die Krawatte. Handgemachter Keramikschmuck, Gold- und Silber-Schmuck und viele andere gastronomische Köstlichkeiten sind Andenken, die auch die Erinnerung an einen kroatischen Feiertag bewahren. Kroatische Weinbauern produzieren eine Reihe von sehr guten und renommierten Weinen: in der Region ist es der Rotwein Terán und der Weißwein Malvasia, auf der gleichnamigen Weininsel die goldgelben Rotweine Zlachtina und die Spitzenweine aus Dalmatien wie z. B. die Rotweine der Sorte Dinga? und Plevac.

In Kroatien gibt es eine lange Genusstradition. Genauso wie Kroatien ein vielgestaltiges und vielfältiges Reiseland ist, so ist auch seine Gastronomie sehr abwechslungsreich. Das Angeln ist die Basis für eine einfache Mittelmeerküche. Topographie und Historie des Hinterlandes sind anders: In der Region ist der Olivenanbau, der zu einem preisgekrönten Olivenöl verarbeitet wird und der Hauptzutat der einheimischen Gastronomie ist.

Schmorgerichte und Gulasch aus Slavoia, früher unter der ungarischen Regierung, Österreichische Konditorei in der Kvarnerbucht (und nicht nur dort: Pfannkuchen findet man auf jeder Speisekarte) - die Zubereitung, die in ganz Kroatien bevorzugt angebaut wird, ist jedoch das Barbecue. Von den kroatischen Küchenchefs mit unverwechselbaren italienischen, österreichischen und ungarischen Wurzeln mit viel Liebe zum Detail serviert.

Sie haben in Kroatien die Moglichkeit, die Dunkelheit in den Tag zu verwandeln, besonders an gro?en Plätzen. Wer den Tag wie die Kroaten starten möchte, sollte ihn zunächst mit einem Rundgang entlang der Promenade oder durch die Altstadtgassen öffnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema