Prag top ten Sehenswürdigkeiten

Die zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Prag

Wer keine Zeit hat, alles in Prag zu sehen, sollte sich zumindest die folgenden Attraktionen nicht entgehen lassen. Erleben Sie die Prager Burg, die berühmte Karlsbrücke und das alte jüdische Viertel. Und nicht umsonst kommen jährlich rund zwölf Millionen Touristen aus aller Welt in die Spreemetropole. Das Highlight des Prager Jugendstils ist das repräsentative Prager Haus mit einem sehenswerten Kaffeehaus. Sie haben von oben einen guten Blick auf viele Prager Sehenswürdigkeiten.

TOP 10 im Jahr 2018

Es gibt viel zu erleben in der Stadt! Hier präsentieren wir Ihnen unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein. Das macht den Wochenendausflug nach Hamburg ideal! Ein Muss für jeden Berlin-Besucher ist das brandenburgische Stadttor am Potsdamer Platz in der Innenstadt von Paris. Das zwischen 1788 und 1791 gebaute Brandenburgische Stadttor markiert nach dem Bau der Mauer die Grenzen zwischen Nord- und West-Berlin.

Als Schauplatz für den Jahresschluss oder den Tag der Wiedervereinigung fungiert heute das Brandenburger Tor, so dass die Strasse des 17. Julis zu einer Meile wird. Grund genug, das Brandenburger Tor zur Nummer 1 unserer zehn populärsten "Sehenswürdigkeiten Berlins" zu machen. Der Bundestag trifft sich nach einem tiefgreifenden Wandel von 1991 bis 1999 heute wieder hier.

Der Dome ist von 8 Uhr morgens bis Mitternacht mit Aussicht auf die Berliner City-Reisenden geöffnet. Seit seiner Neugestaltung zählt der Berliner Nationalfeiertag mit über 13 Mio. Gästen zu den meistbesuchten Parlamentsbauten in Europa - und damit zu Recht zu den Top 10 der Berliner Sehenswürdigkeiten. Viele Plätze in und um Berlins Stadt erinnerten an die deutschen Teilungen.

Bei keinem von ihnen wird die Historie so anschaulich wie bei der Mauergedenkstätte an der Bernhardinerstrasse. Auf der Grundlage des ursprünglich erhalten gebliebenen Mauerstücks und der vielen Überreste der Grenzen erfährt man hier die Entstehungsgeschichte der Spaltung genau. Teil des Denkmals sind auch die Versöhnungskapelle und die exponierten Stiftungen, die den dritten Rang in den Top Ten unserer Sehenswürdigkeiten einnehmen.

Inmitten Berlins, auf einer kleinen Spreeinsel, ist ein Rundgang durch den ungewöhnlichen Museums-Komplex allein schon eine Reise lohnenswert. Hier finden Sie die passenden musikalischen Angebote. In der Mitte des Tiergartens, wo die Strasse des 17. junior in den Kreisel am Großen Heck mündet, steht die Siegesäule. Es dauerte bis 1939, bis die Kolonne vom gegenwärtigen Ort des Platzes der Bundesrepublik an den gegenwärtigen Ort verlegt wurde.

Auf 285 Treppenstufen gelangt man zur Aussichtsterrasse des Monuments und geniesst einen eindrücklichen Rundblick über die Stadt. Die Betonblöcke am Brandenburger Tor sind seit 2005 eine Erinnerung an die während des Holocaust umgebracht wurden. Das Design für den Stelenbereich in der Hauptstadt entstand von Herrn Dr. med. Peter Eisenmann. Für die Gestaltung des Stelenfeldes in der Hauptstadt Berlin-Mitte zeichnet er verantwortlich. Jährlich kommen mehrere tausend Menschen auf das rund 20.000 m große Areal, das zum integralen Bestandteil des Stadtgefüges wurde.

Der Spaziergang auf den schmalen, hügeligen Wegen lädt zum Verweilen ein, steht aber auch im Fokus von Berlinern und Urlaubern. Unsere 7 bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. In der Mitte der Stadt ist der Potsdam Plaza ein Magnet für Besucher, Verkehrsknotenpunkte und Kulturstätten. Von 1961 bis 1989 wurde der Marktplatz durch die Bundesmauer durchbrochen.

Das Brachland um den Marktplatz wurde nach der Wende komplett neu gestaltet. Generell gibt es am Potsdamring mehr als genug zu erleben. Damit ist er unser 8. Rang auf unserer Beliebtheitsliste der Stadt. Möchten Sie die Sehenswürdigkeiten aufdecken? Die drei monumentalen Bauten prägen das Erscheinungsbild des Stadtplatzes: der Stadtplatz: das Zentrum:

Deutscher und Französischer Kaiserdom und Konzertsaal. 1785 wurden sowohl der Deutsch- als auch der Französiche Münster fertig gestellt, 1821 der Konzertsaal unter der Leitung von Carl-Friedrich Schinkel folgend und von der 40 m hoch gelegenen Aussichtsterrasse in der Domkuppel des Französichen Domes genießt Groß und Klein den Ausblick auf die Stadt.

Nicht zuletzt unser 10. Ort in Berlin: Die Eastside Gallerie ist bei jugendlichen Berlin-Besuchern und Kunstliebhabern besonders begehrt. Die Freiluftgalerie liegt unmittelbar am Ufer der Spree und erzählt die jüngste Zeitgeschichte. Ein Jahr nach der Wende haben 118 Künstler aus 21 Nationen das älteste Mauerstück gemalt.

Noch heute sind nur noch die 2009 gefertigten und an vielen Stellen bereits von den Besuchern bemalten Kopien zu bewundern. Ein Spaziergang entlang der 1,3 Kilometer lange Wand ist dennoch eindrucksvoll. Was sind Ihre Sehenswürdigkeiten in der Stadt?

Auch interessant

Mehr zum Thema