Prag Metro Ticket

Prager U-Bahn-Ticket

Bei einem Sprint erreichten wir gerade die letzte Metro. Viele Straßenkioske (trafika) verkaufen auch Einzeltickets. Eine Übersicht über die Preise der einzelnen Tickets und Dauerkarten finden Sie hier. Über die Nummer eines lokalen Mobilfunkbetreibers können Sie auch ein SMS-Ticket anfordern, dessen Zustellung einige Minuten dauert. Die U-Bahn in Prag ist eigentlich ein Kinderspiel.

Ticketless durch die ganze Stadt

Zweifellos gibt es aber auch in allen Staaten und allen ÖPNV-Systemen Trittbrettfahrer. Und in Prag. Für den ÖPNV in Prag heißt das: In der Regel kaufen die Fahrgäste immer ihre Fahrkarten oder Zeitkarten - und dennoch kann einer von ihnen ohne gültige Fahrkarte eine Straßenbahn oder U-Bahn benutzen.

Vor einigen Jahren hat er ein entsprechendes Werk mit dem Namen "Im Sarkophag nach Prag" geschrieben. Jahrelang ist der Maler Matthias Ketzki mehrfach pro Woche mit dem Auto durch ganz Europa gefahren. Auch in Prag kann man viel erfahren. Aus Richtung Zi?kov waren zwei Inspektoren und acht Passagiere an Board. Ich hatte auch kein Ticket gekauft.

Und drei unbenutzte Karten. Deshalb hat er für mich selbst eines der Karten in den Automat gelegt, wenn auch mit ermahnenden Sprüchen. Sie kommen laut Kopfetzki aus allen sozialen Schichten, sind sowohl Mediziner als auch Frauen, Rechtsanwälte oder Kunsthandwerker. "Also haben wir weiter gesucht, bis wir endlich unsere Karten bekamen." Wir haben mit einem Spurt die letzten Metros erreicht.

Wenn Sie nur zwei Bahnhöfe benötigen, um Ihr Reiseziel zu erreichen, fragen Sie sich manchmal, ob Sie wirklich ein Ticket "verschwenden" sollen. Auch das Katzen- und Mausspiel mit den Steuerorganen hat für ihn eine besondere Anziehungskraft. Der Inspektor wurde von mir auf Spanisch beleidigt, da er wahrscheinlich die deutsche oder englische Sprache kannte, und ich habe ihn gefragt, was für einen Unsinn es sei, dass er mich für einen Trittbrettfahrer vor einem Verkaufsautomaten nehmen mochte.

Aber ich habe es mit zunehmender Menge gelesen, weshalb uns alle Passagiere nach und nach zuhörten. Dies bestätigt eine weitere Erkenntnis von ihm. Eines Sonntags gegen 23 Uhr waren vier Passagiere in einer Straßenbahn, darunter ein Ehepaar aus der Stadt. Nur wenige Autostunden zuvor waren sie in die Stadt gefahren und hatten noch keine Karten erstanden.

Angestellte der öffentlichen Verkehrsgesellschaft Prag umkreisten die spanischen Bürger buchstäblich und führten sie dann wie schwere Kriminelle nach draußen, obwohl sie keine Vorkehrungen zur Flucht bildeten. Es stellte sich heraus, dass vier Inspektoren kamen, obwohl es an einem späteren Sonntag Abend kaum Ausflügler gibt.

Um nicht als potentieller Trittbrettfahrer zu Beginn der Reise auf sich aufmerksam zu machen, schenkt er seiner Kleidung besondere Aufmerksamkeit. Aber auch die "andere Seite" in Prag. Seine Kollegin war auch noch sehr klein und hatte Shorts an. Die Enttäuschung war groß, denn alle Passagiere hatten Karten. "Mit zwei Leuten ist es schon kompliziert", sagt Matthias Kopfetzki.

Mit dem Mobilfunkprogramm "Fare2Bandit" können sich seit 2013 in elf Orten der Tschechei Tarifverweigerer vor Kontrollen schützen. Außerdem wird die gefahrene Distanz und das eingesparte Fahrgeld errechnet, wenn Fahrgäste anzeigen, wie oft sie ohne Bezahlung anreisen. Das scheint auch nur in Deutschland möglich zu sein.

Die öffentlichen Verkehrsunternehmen in Prag antworteten kurz und bündig, dass die Benutzung des Internet nicht gezählt werden kann. Passagiere (mit einem Mobiltelefon und einer simplen Telefonkarte ) können ihr Ticket ganz einfach per Kurzmitteilung einkaufen. Auch der Ticket-Code wird kurz darauf per Kurzmitteilung zurückgegeben. 60% der Benutzer dieses Services sind neue Passagiere und kommen "aus den Rängen der unbeabsichtigten Schwarzfahrer", wie die öffentlichen Verkehrsunternehmen in Prag auf ihrer Internetseite bekannt gaben.

Durch diese Innovation soll die Anzahl der Dauerreisenden um ein und die der "weniger unfreiwilligen" Reisenden um rund 16% zurückgegangen sein. 000 Reisende pro Jahr, bei rund sieben Mio. Menschen unter Kontrolle. Solange der Präsident dies nicht tut, muss man "jede noch so abstruse Erläuterung zur Hand haben", empfiehlt er.

"Warum?", verharrte ich hartnäckig, "als ich das Ticket im Informationszentrum unter der Adresse And?l kaufte, wurde mir gesagt, es müsse zu Reisebeginn gelten. "Er zischte, offensichtlich verärgert, dass er so lange mit mir zu tun hatte, während seiner Meinung nach viele andere Fahrgäste ihm einfach entgangen sind.

Blinde Passagiere im KofferraumKopetzki bekam den Buchtitel ("Im Kofferraum nach Prag"), weil er auf einer Bahnfahrt von Berlin nach Österreich einem Fahrkartenkontrolleur nur durch Einsteigen in einen Kofferwagen ausweichen konnte. Damit erwirtschaften die öffentlichen Verkehrsunternehmen in Prag jährlich rund fünf Mio. EUR.

Aber sie verpassen beinahe dreimal so viel durch Fahrpreisumgehung. Also, was er über sich selbst sagt, ist wahr: "Natürlich bin ich ein Idiot, ein sozialer Parasit, das kommt nicht in Frage".

Auch interessant

Mehr zum Thema