Prag Card und Pass

Prager Karte und Reisepass

Map of Prague: Monuments, activities & transport pass. Pas de files d'attente, guide et carte gratuits, rabais et bien plus encore ! Prague Card is a sightseeing pass that allows you to explore everything the city has to offer. Un laissez-passer sans utiliser les transports publics est moins cher. Leisure Pass company in Licence.

Praha: [mit großem Stadtplan] - Madeline Reimcke

Das Bädeker Prag entführt uns in eine Verbundenheit aus der Zeit mit der Modernität und bringt uns durch die Region Hradcany, über die Karl-Brücke, in den barocken Kirchenschmuck sowie in Nobelrestaurants und Designer-Läden. Der Abschnitt Background behandelt die Prager Ökonomie, ihre Baukunst und ihre Menschen und berichtet über die Stadtgeschichte der 1000 Masten.

Diese und viele weitere Fragestellungen finden Sie im Abschnitt "Erleben und Genießen". Prag zu Fuss entdecken: aufregende Rundgänge vom Kleinenseitner Kreis zum Lorenziberg, durch die Neue Stadt Prag, auf den Wegen von Kafka oder ganz gemütlich mit der Straßenbahn durch die wunderschöne Stadt. Weitere Orte, an denen man nicht nur vorübergehen sollte, sind im großen Abschnitt Sightseeing von A-Z detailliert dargestellt.

Informationsgrafiken stellen Prag von oben und Unten, einen sozialistischen Staat mit einem menschlichen Gesicht und das juedische Prag dar. Baedekers Tips geben Aufschluss darüber, wie man in nur 30 min mit der Straßenbahn Linie 22 zu den bedeutendsten Sehenswuerdigkeiten gelangt, wie man das Kafka's Prag kennen lernt, wo man die Einheimischen finden kann und warum man Tickets fuer einen Ausflug in die fantastische St. Kreuzkapelle auf Schloss Karlsruhe bucht.

Prager Pass

Die Besichtigung von Prag macht Spass mit dem kostbaren Prager Pass. Nicht nur, dass es Ihnen kostenlosen Zugang zu mehr als 44 der populärsten Sehenswürdigkeiten der Metropole gibt, sondern Sie bekommen auch noch viele weitere Vergünstigungen. Der Prager Pass ist 2, 3 oder 4 Tage lang gueltig und Sie bekommen auch eine nuetzliche Broschuere.

Mit dem Prag-Pass kostenlose Sehenswürdigkeiten werden in 4 Teilen von Prag verteilt: Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie mit Ihrem Prag-Pass besichtigen können, sind hier zu finden: Prag: Die Prachtburg ist eine der grössten Schlösser der Erde und die zahlreichen Bauten spiegeln fast alle Architekturstile des vergangenen Jahrhunderts wider.

Der Prager Pass gibt Ihnen 15% Ermäßigung auf eine Audiotour (erhältlich in den Sprachen Deutschland, Österreich, Schweiz, Englisch, Französich, Portugiesisch, Spanisch, Italien und Russisch). Es gibt einige der schönsten Bauten in und um den Bau: Das sind Es wurde zum ersten Mal im neunten Jh. erbaut, hat sich aber seitdem mehrfach umgestaltet. Die Halle wurde um das 15. Jh. erbaut und hat seitdem viele Königsfeste, Kugeln, edle Marktplätze und gar Reitwettbewerbe erlebt!

Schwarzer Palast: Einer der schoensten und am besten dargestellten Renaissancepalaeste in Prag, schlichtweg verschoenert durch den schoenen schwarz-weißen Kratzerputz an den Aussenwaenden. Georgsbasilika und Kloster: Die St. Georgsbasilika wurde im 10. Jh. gebaut und ist eine der längsten der Stadt. Ein berühmtes Gebäude aus dem 15. Jh., die sogenannte Zisterne.

Die Gefangenen wurden hier bis ins 18. Jh. inhaftiert. Alte Stadt: Plane etwa einen halben Tag, um die Sehenswürdigkeiten der Alte Stadt zu besuch. Altstädter Ring: Einer der schoensten Plaetze Europas mit einem breiten Angebot an Bauten der Romanik, Gotik und des Barock. Das Rokokogebäude mit einer schönen weiß-rosa Stuckfassade.

Der Sitz des Museums ist das jüdische Prag. Viele alte Bürgerhäuser, malerische Seitenstraßen und Schlösser aus dem 17. und 18. Jh. sind hier zuhause. Das Haupteingangstor ist der in der zweiten Jahreshälfte des 15. Jh. errichtete Brückenbau. Sehenswürdigkeiten in der Mala-Strasse sind:: Nikolauskirche: Das bedeutendste Barockgebäude in Prag.

Die Reithalle liegt in einem barocken Schlossgarten. Mozartmuseum: Gefunden in der Burg im 18. Jh., wo der Komponist zu einem seiner berühmtesten Werke "Don Giovanni" wurde. In einem seiner ehemaligen Wohnzimmer ist eine Dauerausstellung zu Gunsten von Wolfgang Amadeus Mozart zu sehen. Wachturm Petrin: Diese Miniaturausgabe des Eiffelturms ist 60 m hoch und liegt auf dem Petri-Hügel.

Hier kann man ganz Prag besichtigen. Neustadtmuseen: Die neue Stadt wurde im 14. Jh. als Verlängerung der alten Stadt errichtet. Städtisches Museum Prag: Es ist in einem imposanten Neorenaissancegebäude untergebracht. Im Städtischen Museum Prag ist eine gut strukturierte Dauerausstellung über die Stadtgeschichte von der frühen Epoche bis zum 18.

Burgen und Schlösser: Burg Vy?ehrad: Eine Burg aus dem 10. Jh. Sie liegt auf einem Berg mit Blick auf die Moldau. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die Vltava. Palazzo Veletrzní: Enthält einen großen Teil der Nationalgalerie und die umfangreichste Ausstellung für moderne und zeitgenössische Künste in Prag. Château Troja: In einem der schoensten Teile von Prag gelegen, ist es bekannt fuer seine prachtvolle Treppe, seine herrlichen Gaerten und seine prachtvollen Barockinterieurs.

Schloss Zbraslav: Ein im 13. Jh. erbautes Zisterzienser Kloster. Der jetzige Bau wurde im 18. Jh. erbaut. Erleben Sie das wunderschöne Bauwerk, gehen Sie durch die stillen, steinernen Korridore und erleben Sie die Faszination der Ausstellung. Neben dem kostenlosen Eintritt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Prags können Sie mit dem Prager Pass folgende Aktivitäten durchführen:

Auch interessant

Mehr zum Thema