Mit dem Auto nach Prag

Anfahrt nach Prag

Ich fahre am Wochenende zum ersten Mal nach Prag. Ich bin noch nie allein in eine fremde Stadt gefahren, deshalb weiß ich nicht, worauf ich achten soll. Sie planen einen Städtetrip in die "Goldene Stadt" Prag oder möchten die böhmischen Dörfer erkunden? Der einfachste und schnellste Weg nach Prag ist über die Autobahn, mit den besten Routen aus dem Westen über Pilsen und aus dem Norden auch aus Deutschland. Der Autobahnanschluss von Dresden ist fast fertig.

Kurzreise nach Prag - mit dem Auto in die Goldstadt

Nachdem wir nach einer spürbaren Reiseabstinenz durch unseren Wechsel von Beruf und Wohnort Ende November endlich wieder auf Reisen waren (mein Reiselust hat eigentlich schon physische Beschwerden in Gestalt einer Tendosynovitis in meinem Fuss verursacht). Diejenigen, die uns auf unserer Seite folgen, wissen bereits, wohin die Fahrt ging: nach Prag.

Zugleich das erste Mal nach Ost-Europa. Mit dem Auto ist Prag von unserem neuen oder meinem bisherigen Zuhause in weniger als fünf Autostunden zu erreichen. In der Blütezeit Dresdens haben wir uns mit einer Decke Schnee auf der Straße bekämpft, spürten Schrittgeschwindigkeit und den kleinen Umzugsgedanken.

Nach dem wir unser Auto in der hauseigenen Garage geparkt und kurz in unserem Hotelzimmer aufgefrischt haben, konnte die Entdeckungsreise beginnen. Der erste Stopp unserer Entdeckungsreise führt uns unmittelbar zur Prager Festung. Unterwegs zum Schloss sind einige vertikale Meter zu bewältigen. Von hier aus hat man vor den Pforten der Prager Festung einen herrlichen Blick über die ganze Innenstadt.

Dennoch ist die Besteigung auf jeden Fall lohnenswert. Auf jedenfall war die Goldene Gasse für mich attraktiv. Egal ob es sich lohnte oder nicht - es war definitiv spannend und ich bin glücklich, die kleinen Häuser mit eigenen Augen zu sehen. Als wir das Schloss hinter uns ließen, führte uns unsere Treppe zur Charles Bridge.

Sie wissen schon, die Prager Stadtbrücke par excellence. Auf beiden Brückenseiten sehen die Plastiken auf die Fussgänger herab. In der Vergangenheit war es die einzigste Verbindung zwischen der Vltava und der Innenstadt. Einer meiner Höhepunkte an unserem ersten Tag war sicherlich der Ausblick vom Rathaus-Turm auf die Innenstadt.

Von hier aus hat man für ein wenig Böhmische Krone einen herrlichen Blick über die alte Dachlandschaft, in die schmalen Gässchen und hoch zur Prager Burgen. Wer wie wir die Zeit so einstellt, dass die Abendsonne aufgeht, kann sich auf wirklich große Augenblicke hoch über den Prager Dachterrassen gefasst machen.

Seit 1996 ist das Tanzhaus eine der neuen Prager Attraktionen. So aufregend war das Einfamilienhaus für uns aus Dusseldorf nicht, da wir die Gehry-Gebäude im Düsseldorfaner Mediahafen bereits auskennen. In der Tat ist das Tanzhaus sehr an die Bauwerke aus dem Raum Köln erinnernd. Männlich, weil das ganze House an ein Tanzpaar erinnerte.

Im Allgemeinen gibt es in Prag weniger Sehenswertes als in anderen Großstädten oder Großstädten. Man kann den Reiz der Vltava nicht von den SehenswÃ?rdigkeiten unterscheiden, die ganze Altstadt, sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite der Vltava, ist als Ganzes einen Besuch lohnenswert.

Auch interessant

Mehr zum Thema