Weltausstellung

internationale Ausstellung

Das Verzeichnis der Weltausstellungen enthält alle als Weltausstellungen bekannten Veranstaltungen ohne die vom BIE anerkannten Gartenbauausstellungen (AIPH). Die Weltausstellungen haben sich als Konzept bewährt und alle Krisen überstanden - auch den Zweiten Weltkrieg, der nur eine vergleichsweise geringe Unterbrechung verursachte. Auf den Weltausstellungen gab es ein großes Kaleidoskop unterschiedlicher Ausstellungsinhalte. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Weltausstellung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Die erste Weltausstellung nach dem Zweiten Weltkrieg findet in Brüssel statt.

Weltausstellungsliste

Das Verzeichnis der World Expitions beinhaltet alle als World Exhibition bezeichneten Events ohne die vom Bundesverband für Gartenbau (BIE) anerkannt. Seit 1928 ist das Internationale Ausstellungsbüro (Bureau Internationale des Expositions, kurz BIE) die amtliche Einrichtung für die Verleihung der Weltausstellung. Das Verzeichnis gliedert die Messen daher nach ihrer Erkennung durch das Bundesamt für Arbeit (BIE) in verschiedene Teilbereiche.

pcb-file="mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Edit">Edit | | | |/span>Edit source code]>>

Die Weltausstellung "Building the world of morrow, for peaceful and free - all eye to the future" Die Weltausstellung von 1939/40 in der Zeit vom 30. April bis 31. Oktober 1939 in New York und vom 11. Mai bis 27. Oktober 1940.

1 ] Die Messe registrierte 44.932. 978 Gäste. Im Rahmen der Messe wurde der Wiesenpark Spülen eroeffnet. Meilensteine der Exposition waren der trylonische und der perisphärische, ein 212 Meter hoher Spitzobelisk und eine große weisse Sphäre von 65 Meter Größe, in der die Zukunftsstadt Demokratie inszeniert wurde. Das Jahr 1939 war für die Organisation der Weltausstellung vorgesehen.

So wurde im Sept. 1935 die so genannte Messegesellschaft für Kunst in Berlin, das Organisierungskomitee der Weltausstellung, ins Leben gerufen. Den gestalterischen Rahmen der Messe prägte damals der ehemalige Parkkommissar von NYP. Die Weltausstellung fand unter dem Eindruck von Mose statt. Der Kongreß beschloß am 15. Juli 1936, die Weltausstellung in NY zu veranstalten.

Anerkannt wurde die Messe am 27. 11. 1936 vom Internationalen Ausstellungsbüro (Bureau Internationale des Expositions, kurz BIE). Die wichtigsten Entwicklungs- und Umbaumaßnahmen für die Messe wurden in zwei Jahren realisiert. 1 ] Unter dem Leitmotiv "Building the World of Tomorrow, For Peace and Freedom - all Eyes to the Future" sollten die Ausstellungsländer 1960 ihre Vorstellungen von der Zukunft aufzeigen.

An der Weltausstellung beteiligten sich weder die Chinesen noch die Deutschen, da sich die Chinesen im Kriegszustand mit den Japanern befanden und das Nationalsozialistendeutschland die Teilnahme an einer vermeintlich "überwiegend von jüdischen Menschen organisierten" Veranstaltung verweigerte. 2 ] Die Messe verzeichnet eine niedrige Teilnahme der Völker zu Kriegsbeginn. Das bedeutete, dass die Mittel für die Planung eines Parks nach der Messe ausblieben.

Die Weltausstellung 1939/40 legte jedoch den Grundstock für die Verwendung des Parks als städtische Grünfläche. Zur Weltausstellung 1964/65 wurde das Areal wieder genutzt und weiter entwickelt. Weltausstellung in NY 1939, Internationales Ausstellungsbüro (Englisch). Zurückgeholt am 23. März 2017, Weltausstellung für alle. Bélser, 1998, IBN 3-7630-2358-5; Montaga Meyer-Künzel: Urban development of the World Exhibitions and Olympic Games: Urban development of the venues.

The 1939/40 New Yorks World's Fair in 155 photos by Wagner and others. Lawrence R. H. Dover Pubations, New City 1977, ID number 0-486-23494-0. L'Exposition internationale de NewYork. Vol. 203, Number 5023, 1939, P. 196-236. WOMAN: I' m Detective Helen Harrison: Morning of another morning.

1939-40 New Yorks Universal Exhibition. Exhibition catalog Queen's Musuem Nework, New York 1980, 6700486 OCL. Miriam R oberts, Miriam Cameron: No! Future trends. 1939 Universal Exhibition in Nework. ny 1988, icsbn 06-015923-5. E.L. Doctorow: International Exhibition (1985); German International Exhibition, Ruowohlt, Netbek near the city of Hambourg 1987, ICSBN 498-01267-3. www.com from 70 years ago:

Auch interessant

Mehr zum Thema