Stadtplan Prag Hauptbahnhof

Lageplan Hauptbahnhof Prag

Das frühbarocke Gotteshaus ist für seine Statue des Prager Jesus bekannt. Der Stadtplan von Prag mit Sehenswürdigkeiten, Parkplätzen und einer Adresssuche für Prag. Die aktuelle Karte von Prag mit zahlreichen zusätzlichen Informationen. Prag Hauptbahnhof ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt im tschechischen Schienennetz. Die Euro-City-Züge verbinden Prag mit anderen europäischen Zentren.

Hauptbahnhof Prag - Verkehrsmittel

Prags Hauptbahnhof ist eines der Meisterwerke des Untergangs des Habsburgerreiches. In den Jahren 1972 bis 1979 wurde der Hauptbahnhof um einen neuen Umschlagplatz mit U-Bahnhof und einer Hauptstrasse auf dem Gebäudedach erweitert. Wer nur auf der Durchfahrt ist oder mit der U-Bahn anreist, kann die übrigen Jugendstilteile leicht überblicken; vor allem die lichtdurchflutete Sphäre, die Buntglasfenster und die beschnitzten Damengesichter stellen Prag als "Mutter aller Städte" dar.

Die Station ist verkehrsgünstig und nur fünf Gehminuten vom Wenceslas-Platz aus zu erreichen. Mit der Metrolinie F ist sie mit den anderen Teilen der Stadt durchfahren. Auch der Hauptbahnhof ist mit einem Schnellbus unmittelbar mit dem Flugplatz verknüpft. Die Busse fahren alle 30 Min. am Tag (Fahrzeit 25 bis 40 Min.). Unglücklicherweise werden Taxen, die vor dem Hauptbahnhof stehen, nicht empfohlen, da sie oft einen zu hohen Preis haben.

Zwischen 2010 und 2011 wurde der Hauptbahnhof Prag (Hlavni nadrazi) von der Italienische Gesellschaft Gr. Die Station ist über mehrere Stockwerke verteilt und verfügt über den gewohnten Komfort eines Bahnhofs: z.B. einen voll geöffneten Gepäckraum und einen automatischen Gepäckschrank.

Man sollte es meiden, in der Mitte der Dunkelheit anzureisen - der Sender ist zwischen 0.40 und 3.40 Uhr morgens gesperrt und der Stationsbereich ist ein Anziehungspunkt für Taschendieb und Säufer, die angeblich angriffen. Sie erreichen die Innenstadt mit der U-Bahn in Richtung Museum und fahren mit der Buslinie B bis zur Haltestelle Starom?stská

Sie erreichen die Prag-Schloss mit der U-Bahn-Linie Nr. 1 bis zur Haltestelle St. Moritz (Hrad?anská) oder Malostranska (Malostranská). Sie erreichen den Wenceslas-Platz zu Fuss in 5 Gehminuten (nicht weit entfernt). Die Eurocity- und Intercity-Züge, die Prag mit anderen Städten Europas wie z. B. Wiener, Budapester oder Berliner Städten verbindet, sind jedoch erfreulich.

Die Ankündigungen zu diesen EG- und IC-Zügen werden ebenfalls in Deutsch gemacht und der Dienst umfasst ein Lokal und eine Wahl zwischen Abteilen erster und zweiter Güte. Wer mit einem Expresszug wie dem Tschechenbahnhof ( "Pendolino") oder dem von der StudentenAgentur betriebenen Regionalzug ("RegioJet") fährt, kann sich auf luxuriöse Angebote wie z. B. gratis Getränke, Steckdose und Wi-Fi verlassen.

Unglücklicherweise ist dieser Dienst sehr eingeschränkt.

Auch interessant

Mehr zum Thema