Sehenswürdigkeiten Litauen

Ausflugsziele Litauen

Auf dieser Seite finden Sie Tipps für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Litauen. Informieren Sie sich jetzt und entdecken Sie Litauen! Die wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten Litauens, darunter die Altstadt von Vilnius und die Kurische Nehrung. Die umfassendste Anleitung für Reiseziele in Litauen. Die Städte, Reiseziele, Natur und Kultur im Baltikum Litauen.

Sehenswertes in Litauen | Litauen Reise-Tipps

Das litauische Land ist an vielen Orten noch unberührt, mit tiefen Wäldern und einsamen Teichen und Sümpfen. Kulturell reiche Großstädte wie Wilna oder Khaunas, historische Stätten wie der Kreuzberg bei Siaulai ( "Schaulen") und nicht zu vergessen die kurische Nehrung sind in Litauen zu entdecken. Unten präsentieren wir unsere 10 besten für Litauen.

Dies sind nicht notwendigerweise die berühmtesten Plätze oder die meist besuchten Sehenswürdigkeiten. Auch Litauen ist über diese Höhepunkte hinaus durchaus Sehenswertes - das gilt vor allem für die Beschaffenheit dieses wunderschönen Land. In Südlitauen, an der weißrussischen Landesgrenze, befindet sich der Dzukija-Nationalpark. Es ist der grösste Naturpark in Litauen und wurde 1991 erbaut.

Die Feuchtgebiete von Kepkeliai sind das grösste kontinuierliche Moorgebiet in Litauen. In Südostlitauen, in der Nähe des Dorfes Purnuske, wird ein Ort von französischen Geographen als das Zentrum von Europa angesehen. Es wurde 1991 ins Leben gerufen und hat heute mehr als 100 Exponate - darunter Vertreter aus 33 Ländern. In der Nähe von Siaulai ( "Schaulen") im nördlichen Litauen befindet sich der Kreuzberg, eine kirchliche und historische Sehenswürdigkeit.

Nach der Niederschlagung des Aufstands von 1831 wurden auf dem Berg zahlreiche Kreuzungen errichtet. Wo immer das Blickfeld ist, sind überall Kreuzchen zu sehen: klein, groß, schmucklos, verziert.... Sie ist ein wichtiger Platz für die Litauer und hinterlässt auch bei weniger religiösen Menschen einen bleibenden Eindruck. Im ostlitauischen Aukstaitija-Nationalpark gibt es wunderschöne Naturerfahrungen und damit auf jedenfall unter den Top 10 reine Natur.

Das Landschaftsbild ist geprägt von Flußarmen, Seen, Mooren, Weiden und natürlich dem Curonian Lagoon, in das die Membran (Lithuanian Nemunas) einmündet. Ohne grandiose Sehenswürdigkeiten, ohne weltberühmte Kulturschätze.... Das ebene Gelände, die wenig frequentierten Strassen und die unversehrte Wildnis bieten ein ausgezeichnetes Gelände. Der grösste Luftkurort in Litauen ist hier. Am Anfang zogen die Sanatorien vor allem den sowjetischen Adeligen an, heute kommen Feriengäste und Badegäste aus Litauen und dem Rest der Welt.

Unweit von Wilna befindet sich die " Wasserstadt TRACAI ". Bekannt ist auch das Schloss auf einer kleinen Eilandinsel. Der See Gálvesee, Lago di Gál, Lago di Gál, Lago di l'Lukasee und Lago di Lotoriskessee trennt ihn vom Festland, die Festung ist über eine hölzerne Fußgängerbrücke erreichbar. Das Schloss beherbergt das Geschichtsmuseum.

Sie stellt die litauische Vergangenheit, die Burganlage und ihre lange Restaurierung vor. Ein besonderes Landschaftsmerkmal in Litauen ist die Nehrung. Wer einmal richtig Luft holen, die einmalige Natur genießen und einen Blick für die Vergangenheit der Kurischen Nehrung haben möchte, für den ist die Kurische Nehrung da. Auf der fast 100 Kilometer langen Landzunge, die zum Teil zu Rußland (Oblast Kaliningrad) und zum Teil zu Litauen zählt, wird das Curonian Lagoon von der Baltischen See getrennt.

Das Vorgebirge ist ein geschützter Naturpark und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswertes für Vogelkundler: Die Stadt ist die grösste Kormoran- und Graureiherbrutstätte Litauens.

Auch interessant

Mehr zum Thema