Sehenswürdigkeiten in Teneriffa

Besichtigungstouren auf Teneriffa

Auf der Vulkaninsel Teneriffa finden Sie eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, zahlreiche Attraktionen sowie schöne Städte und Dörfer. Auf der folgenden Karte von Teneriffa sehen Sie die geographische Lage der Sehenswürdigkeiten und interessanten Ziele der Insel. Ausflugsziele auf der Kanareninsel Teneriffa. Interessante Orte für Ihren Urlaub auf Teneriffa. Auf Teneriffa gibt es verschiedene Attraktionen, von denen sich viele im Süden der Insel befinden.

Auf Teneriffa die zehn schönste Sehenswürdigkeiten

Auf Teneriffa erscheint in nahezu allen Bezeichnungen ein Wort: Es gibt viele klimatische Zonen, verschiedene Landschaftsbilder, viele kulturelle Einflüsse und natürlich zahllose Sehenswürdigkeiten. Um Ihnen zu zeigen, welche Sehenswürdigkeiten Sie während Ihres Aufenthaltes auf Teneriffa nicht verpassen sollten, haben wir Ihnen einen Überblick über die 10 bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gegeben.

Die drei werden Sie im restlichen Teil der Erde vergebens finden, da sie nur hier erhältlich sind (wir haben sie für Sie mit einem Sternchen "*" markiert). Das erleichtert Ihnen die Reiseplanung und Sie müssen sich keine Sorgen um die wichtigen Sehenswürdigkeiten von Teneriffa machen. Auf Teneriffa haben die Guanches es "Echeyde" genannt, was die Höhle bedeutet.

Mit seinen 3718 m ist der "El Teide" heute der höchstgelegene Gipfel von Spanien und der drittgrößte Vulkan der Insel der Welt. Von dort aus hat man eine fantastische Sicht auf die benachbarten Inseln Teneriffas auf 3555m. Zu den drei Sehenswürdigkeiten, die man nur hier auf Teneriffa erlebt, zählt die ganze Stadt!

Abgelegen von jeder Kultur, nur über eine schmale Strasse voll von Schlangen linienförmig, befindet sich dieses kleine Dörfchen oberhalb der Mascaschlucht ("Barranco de Masca") gleichen Namens. Der Ausflug wird meist als der wohl schönsten Wanderweg der ganzen Welt beschrieben. An den Steilküsten mit atemberaubendem Meerblick steht an der nördlichen Spitze von Teneriffa der Ort auf dem Thron.

Sie wurde 1501 in Teneriffa errichtet und ist eine der aeltesten Staedte der Stadt. Hier befindet sich unter anderem eine der ersten Gotteshäuser der gleichnamigen Stadt. Hier können Sie in die unberührte und unberührte Landschaft von Teneriffa tauchen und sich von der Hektik des alltäglichen Lebens ausruhen.

Dies ist eines der populärsten Foto-Motive auf Teneriffa und Sie sollten es nicht verpassen. Die Stadt wurde vor über 500 Jahren von Italienern und Händlern in Teneriffa als wirtschaftliches Zentrum der Region erbaut. Die Guanches nannten sie eine kleine lnsel ("Igara" und "chico" für klein). Die von den Einheimischen als " Hell Walls " bezeichneten Mauern sollten verhindern, dass ungewollte Angreifer die Inseln betreten.

"Die""Los Gigantes" sind immens; eine natürliche Schönheit, die es nur hier auf Teneriffa gibt. Der gleichnamige Dorfhafen bietet eine Vielzahl von Bootsfahrten, bei denen man nicht nur die großen Felsen, sondern auch Delphine und Walfische erblicken kann. Im Laufe der Jahre hat sich daraus ein System der Superlative entwickelt, darunter die heute weltweit grösste Papageiensammlung.

Hier leben rund 350 unterschiedliche Papageiensorten, von denen Sie viele in einer Schau kennen lernen können, in der sie Tricks vorführen und haarsträubend über die Zuschauer fliegen. Abgesehen von den farbenfrohen Parks können Sie im Lothringer Nationalpark viele andere Veranstaltungen erleben - die Löwen lassen Sie lächeln, die Delfine verblüffen und bei der grandiosen Orca-Show werden Sie naß.

Auf Teneriffa ein Muss! Eines dieser drei Rohre ist 18 km lang und damit die grösste vulkanische Röhre der EU und die vierthöchste der Erde. Der Rundgang führt Sie in eine spannende 2-stündige Reise in eine kalte Lavaformation, Abgründe und Felsen. Verpassen Sie dieses Erlebnis nicht!

Mysteriöse, viereckige, pyramidenförmige Terrassengebäude verwirren immer noch Wissenschaftler auf der ganzen Erde. Im Landwirtschaftszentrum von Teneriffa, dem südlichen Teil von Teneriffa, gibt es aus kantigen Lavagesteinen gebaute Schneepyramiden, die ebenfalls die Spirituosen teilen. Die Parkanlage rund um die Pyramide von Guimar und das zugehörige Heimatmuseum lädt jeden Geschichtsinteressierten zu einer Reise in die Geschichte ein.

Entdecken Sie das Geheimnis von Teneriffa! Da ist die südlich der kleinen Ortschaften gelegene Ortschaft La Côte de la Côte de la Côte de la Côte d' Azur der ideale Ort für Sie! Das ganze Jahr über bläst hier ein kräftiger Sturm, der bereits der entscheidende Auslöser für die zahlreichen internationalen Surfwettbewerbe war. Unzählige kleine Kneipen und Fischrestaurants, enge Gässchen mit verblassten Frisuren und Wellenbrettern und eine wunderschön präparierte Promenade locken zum Bummeln.

Mit diesem einmaligen Ambiente können Sie die Sonnenstrahlen von Teneriffa richtig geniessen und wenn es am Abend dunkel wird, können Sie sich ganz entspannt mit den Einwohnern und Profis in den urigen Kneipen austauschen. Der weltgrößte Vergnügungspark in Europa, der weltbeste Vergnügungspark, die weltgrößte Kunstwelle - all diese Attribute kennzeichnen den 185.000 ha großen Siam-Park im Thaistil.

Unzählige spannende Rutschenattraktionen, umgeben vom längste "Lazy River" und der grössten Drachen-Statue der Erde, bieten unter anderem genügend Abwechslung. Höhepunkt ist die 28 m hoch gelegene, nahezu vertikal geneigte "Tower of Power"-Rutsche, die am Ende durch ein großes Becken mit Haien und Strahlen durchführt. Der Tag im Nationalpark ist ein unvergessliches Erlebniss!

Willst du das alles miterleben? Buchen Sie Ihren Sprachaufenthalt bei uns und verbringen Sie eine spannende Zeit im Insel-Paradies Teneriffa.

Auch interessant

Mehr zum Thema