Reiseführer Athen

Athen Reiseführer

Kombinieren Sie Kultur mit Entspannung auf Ihrer Städtereise nach Athen: antike griechische Relikte und ein pulsierendes Nachtleben erwarten Sie. Sie möchten, dass Ihr Urlaub in Athen unvergesslich wird? DuoMont direkt Reiseführer Athen: : Und nicht umsonst enthält jeder Athener Reiseführer unzählige Hinweise auf die Akropolis. Es ist Gebäude, Burgberg und Oberstadt von Athen zugleich.

Mehr über Athen

Athen, eine der aeltesten Staedte, ist immer einen Abstecher lohnenswert. Egal, ob Sie sich für die 5.000 Jahre alten Kulturen interessieren oder vielmehr die vielen Einkaufs- und Eventmöglichkeiten nutzen wollen, es macht keinen Unterschied. In Athen gibt es viel zu sehen. Verschaffen Sie sich einen kurzen Einblick in die Metropole und lernen Sie viel über Athen. mehr....

Das griechische Kaffeehaus kann mit der Kultur des Kaffeehauses durchaus mitgehen. Lykavittós ist der Name des berühmten Panoramaberg von Athen, der mit 277 Meter der höchstgelegene Berg der Stadt ist.

Ein Rundgang durch die wichtigsten Sehenswuerdigkeiten und Sehenswuerdigkeiten der Welt.

Ein Rundgang durch die wichtigsten Sehenswuerdigkeiten und Sehenswuerdigkeiten der Welt. Es ist am besten, zuerst das Haus und dann die Acropolis bei Einbruch der Dunkelheit zu besichtigen, um ein wenig zu fotografieren. Anmerkung: Diese Angaben waren zum Veröffentlichungszeitpunkt richtig, können aber ohne vorherige Benachrichtigung verändert werden.

Vor der Reiseplanung bitten wir Sie, sich alle Angaben und Preisangaben von den jeweiligen Firmen überprüfen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass die Buchung in der Regel von den jeweiligen Firmen durchgeführt wird.

refurbishment-city " id="Stadtteile">Stadtteile[Edit]

Die Stadt Athen (griechisch: a??ina, Athen, IPA:[a??ina]) ist die griechische Landeshauptstadt und befindet sich in der Gegend von Aettika. Als Wiege der europaeischen Kultur galt sie 1896 und 2004 als Austragungsort der Olympic Games Was heute Athen genannt wird, ist eine Sammlung von kleineren Vororten mit Athen selbst als Stadtteil.

In der Nähe der Megacity Athen empfiehlt sich für Shopping und Badespaß ein Besuch von den Bezirken der Olympiaküste (Faliro, Gifada, Cavouri, Voula, Wouliagmeni und Varkiza) sowie von den Häfen der Region Pilsen, Pireas/Piräus (Hafen). Athen befindet sich auf der Landzunge Attica zwischen den Marmorsteinbrüchen Hymetto und Hendeli im Norden und den Parnes-Bergen im Süden.

Auf den berühmtesten steht die weltbekannte Acropolis. Die Legende besagt, dass die Großstadt von King Thisus gegründet wurde. Den Namen der Hansestadt verdankt sie der Göttergöttin Athena, die zur Schutzheiligen der Hansestadt gewählt wurde. Nach ihr nannten die Einwohner dieser Zeit die Hansestadt.

Jahrhundert v. Chr. erlebt Athen seine Glanzzeit, auch nach der römischen Besetzung von Griechenland blieb Athen nahezu ungeschmälert. Mit den ersten Wanderungen und unter der Regierung von Athen hat Athen immer mehr an Wichtigkeit verloren. 1458 wurde die Hansestadt von den Ottomanen eingenommen.

Während der Freiheitskriege wurde Athen 1823 zum neuen griechischen Bundesstaat, und 1834 machte er Athen zur Landeshauptstadt. Im Jahre 1896 fanden in Athen die ersten modernenolympiaden statt, und 2004 fand in der Hansestadt wieder eine olympische Veranstaltung statt. Leicht erreichbar mit allen Transportmitteln.

Strassen- und Schienenverbindungen nach Athen. Athens Internationaler Flugplatz, genannt Eléftherios Vénizelos, befindet sich 27 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Der gut ausgestattete Flugplatz wurde im Jahr 2001 eingeweiht und hat den Reisekomfort nach Athen und Athen deutlich erhöht. Mit der U-Bahn wird der Flugplatz jede halbe Stunde angeflogen. Gegen 23:30 Uhr fährt der allerletzte Regionalzug zum Abflughafen.

Flughafentransfer Bus Linie 15 ist 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr von und zum Bahnhofsvorplatz. Preis: 6 für eine Hinfahrt (ab 11/2017), Fahrzeit je nach Uhrzeit ab ca. 50 Min. (Sonntagmorgen 4.00 Uhr). Eintrittskarten sind an einem der Kioske am Flugplatz erhältlich. Bei der Rückfahrt steht der Schalter am Syntagma-Platz, wenn diese gesperrt sind oder wenn Sie mit dem Chauffeur an einer der vielen Zwischenstationen einsteigen.

Athen Airport ist eine wichtige Drehscheibe für die Aegaeis, den Balken und das oestliche Mittelmehr. Die Fahrt durch den gesamten westlichen Teil des Balkans nimmt zwei bis drei Tage in Anspruch. Es gibt in Athen zwei Busbahnhöfe für den interregionalen Betrieb der Firma TEL, nämlich die Terminals A1 und B2, von denen aus das Umland erreicht werden kann.

Die Terminals befinden sich in der Nähe von Kalifornien in der Nähe von Kalifornien, z. b. 100 und 260 in der Nähe des Terminals 2 (38. 01019, 23. 72249Klemme von Kalifornien in der Nähe des Terminals von Kalifornien, 37? und 43?, 21 O), z. b. Für eine Reise nach Delfin ist es nicht so leicht, das gewünschte Reiseziel zu erreichen. Von der U-Bahn-Station Synertagma sind es ca. 30 Min. mit der U-Bahn und dem Autobus zum Busbahnhof der Stadt.

Andere Bezeichnungen, die die 024 vom Syntagma-Platz zum Busbahnhof führen, haben sich als falsch erwiesen (Stand 05/2012). Die Fahrkarte kann am Automaten am Counter gekauft werden. Der Regionalbus verkehrt von einem "Terminal" (37. 99221, 23. 73257 Endstation in der Umgebung der Metro-Station Victoria37° 59 32 ? N 23 43 57 O) in der Umgebung der Metro-Station Victoria.

Die Hafenstadt Piraeus liegt etwa 10 Kilometer vom Zentrum von Athen und ist mit U-Bahn und Autobussen mit Athen verknüpft. In Athen sollte man dem Autoverkehr mit viel Ehrfurcht begegnen; die außergewöhnlich große Verkehrsbelastung und das scheinbar chaotische Verhalten des Fahrers verlangen vom Autofahrer die Fähigkeit zur Aufmerksamkeit und Reaktion, zum Vorausdenken (wo der andere hin will....) und vor allem die Fähigkeit, hartnäckig auf seinem Vorfahrtsrecht zu bestehen.

Die Taxi-Preise in der Innenstadt sind sehr günstig (Richtwert: Syntagma-Glyfada, d.h. ca. 20 Autominuten, ca. 10 Euro), daher sind die Bemühungen der Fahrer, eine "billige" Flatrate zu zahlen, meist anders zu verstehen. Sie ist wesentlich träger als die U-Bahn, hat aber den entscheidenen Vorzug, bis nach Vulas zu reisen.

Man muss die Straßenbahn nehmen, weil man so viel von Athen miterleben kann. Zum Beispiel reist sie durch das ehemalige Immigrantenviertel der Neuen Welt" namens neososkosmos. Sie können gut zwischen Straßenbahn und U-Bahn wechseln, z.B. am Syntagma-Platz und an der Fix-Station. Von Athen aus geht es nach Osten in Richtung Piraeus, wo sich das "Athener Erholungsgebiet" (Strände, Beachclubs etc.) aufhält.

Eine Fahrkarte für die Bahn kosten 1,40 und für die Kleinen 0,6 ? (ab 08/2017). Eine Fahrkarte für den Autobus kosten nur 1,20 , in Verbindung mit Strassenbahn oder U-Bahn (90 min) 1,40 (ab Juni 2011). Für den Flugplatz gibt es einen Sonderpreis von 5,00 ? (ab 02/2016). Der U-Bahnhof Athen verfügt derzeit über drei Linien:

Metrolinie 2- Die Metrolinie 2 - M 2 in rot fährt von der Ortschaft Péristeri (Agios Antonios) durch das Zentrum und weiter nach Gifada (Agios Dimitrios). U-Bahnlinie 3 und 3 Athen - blau, von dort nach Athen. Die U-Bahn ist wohl das bedeutendste Transportmittel für Touristen: Sie ist klar, rasch und verlässlich und viele Stationen sind attraktiv gestalte.

Während der Bauarbeiten in einer so historischen Altstadt wie Athen wurde viel kostbares Baumaterial entdeckt, das in den U-Bahn Stationen gezeigt wurde (z.B. die U-Bahn Station Sytagma ist einen Abstecher wert). Eine einfache Fahrkarte für die U-Bahn (90 min) kostete 1,40 , zum Flugplatz 10 ? (Stand 02/2016).

Im Tagesrhythmus fährt die U-Bahn alle 10 Min., in Spitzenzeiten auch alle 4 Min. Eine Tageskarte für den ganzen Ortsverkehr (U-Bahn, Straßenbahn, Omnibus und Trolley) kosten 4,50 (ab 05/2017), ist nicht an allen Orten erhältlich, sondern in der Regel an den Fahrkartenautomaten in den U-Bahn-Stationen. Sie ist nicht anwendbar auf Routen vom und zum Flugplatz und einige andere Routen, auf denen sie nicht angewendet wird, stehen auf einem Etikett, in englischer Sprache, auf dem Warenautomaten.

Eine 5-Tageskarte (5x24h) für den kompletten Ortsverkehr (U-Bahn, Straßenbahn, Omnibus und Trolley) kosten 9 (ab 05/2017), ist nicht an allen Orten erhältlich, sondern in der Regel an den Fahrkartenautomaten in den U-Bahn-Stationen. Sie ist nicht gültig zum Flugplatz, zur Linie für den Linienbus und für gewisse Züge. Eine Dreitageskarte mit Hin- und Rückflug zum Flugplatz El Salvador und zurück kosten 22 ?[Stand 05/2017].

Bereits im Altertum entstanden die wichtigsten Bauten der heutigen Athen. Nach dem Umzug des Königspalastes nach Athen im Jahre 1834 wurden dank eines vorausschauenden Baumeisters und Stadtplaners große Flächen um die noch erhalten gebliebenen Bauten frei gehalten, was Athen zu einer "grünen Lunge" und einem inzwischen sehr wertvollen Altstadtkern werden ließ.

Sie wurde zu Gunsten eines Römers gebaut, der sich um die ganze Welt besonders gekümmert hatte. An der Grenze des Komplexes befinden sich die Überreste des Hadriantores, das den Wechsel vom antiken Athen zum romanischen Viertel ausmachte. National Archäologiemuseum, 44 Patison St. 106 82 Athen. Sie wurde zwischen 1834 und 1838 gebaut, als die Burg für Kaiser Ottos I. bebaut wurde.

Die Nationalgärten beginnen direkt neben dem Syntagma-Platz und werden vom klassizistisch anmutenden Ausstellungssaal umrahmt, der von einer großen Grünanlage umrahmt wird. U-Bahnlinien 1 und 3 der U-Bahn überqueren hier. Bei der U-Bahn-Station Montastiraki überqueren die Linie 1 und 3 Der Stadthügel von Athen, auch bekannt als Lizabettus, befindet sich nordöstlich der Acropolis und ist mit 277 m der höchstgelegene Ort der Stadt.

Am besten ist es, auf der Strasse zu Fuss nach Westen zu gehen und dann mit der Seilbahn (Standseilbahn, Öffnungszeiten Mo-So 09:00-03:00, Hin- und Rückfahrt 5?, Hin- und Rückfahrt 7,50?), die ca. 150m aufsteigt. Ein Teil der Panathenischen Olympischen Sommerspiele zu Gunsten der Gottheit Athena wurde hier statt.

Diese Bezeichnung schließt die drei Gebäude 37.98066723 ein. 7337361 University (?????? ???????????? ?????? ??? ?????? ????????????? ????????????? ???????????? ???????????? ??????), 30 Panel Avenue d' Avenue, 106 79 Athen.

Die Monumente vor den Häusern trugen dazu bei, am markantesten sind die Pfeiler mit den Figuren von Athena und Apollo. Manche Organisatoren, wie z.B. Athen Wandertouren, führen Stadtrundfahrten zu Fuss durch, meistens in englischer Sprache. In vielen Orten der Innenstadt, z.B. bei Hotelrezeptionen, gibt es kostenlos Reiseführer im Athen-Wegweiser.

Zwischen den drei Punkten Omonia-Platz, Syntagma-Platz und Montastiraki. Das alte Athen, etwas weiter im Norden der Stadt. Gehen Sie vom Syntagma-Platz nach Westen über die Vassilissis-Sofias-Straße, linker Hand / im Norden des Parlamentsgebäudes. Das Einkaufszentrum Athen. Mit der U-Bahn sehr gut erreichbar. Die Palette ist extrem vielfältig und preiswert: 0,5 l des Wassers kosten in der Regel nur 0,50 ? (Stand 08/2017).

37.9762823. 7264091 ö. Thanasi (? ??????? ??????), 69 Athen 105 55, Athen, Finnland, ??????????? 69, info@othanasis.com. 105 55. Telefon: +30 2103244705, E-Mail: ?????? 75%45792 Tschi Zi ( "???"), Léoforos d' d' d' Oro, Athen 16675, griech. In Athen auszugehen macht Spass! Längst ist es heiß, die Südländer haben Spass am Jubeln und die Club-Szene ist abwechslungsreich.

Athen ist eine der lebhaftesten Metropolen (oder sogar die lebhafteste). Erstaunlicherweise ist es so, wie viele Athenier man zu jeder Tages- und Nachtzeit auf der Straße hat. Am besten erreicht man es über die Metrostation Montastiraki, oder man läuft vom wunderschönen Syntagma-Platz nach Westen durch die Fussgängerzone Hermou.

Das" junge" Nightlife findet hauptsächlich in den zahlreichen Lokalen in der Stadt statt (Straßenbahnhaltestelle Petroleum Gifadas, knapp eine Autostunde südlich von Syntagma). 37,9854323. 729521 Polen-Grandhotel, 19 Karibik und 10 Karibik, Athen 104 32, Griechenland. 37,974723. 731672 Hotels Emiros, 15 Apollo, Athen 105 57, Griechenland.

Die Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Menschen hat viele Fremde nach Hause gelockt, trotz der oft schwierigeren Verdienstmöglichkeiten. Durch den engen Bezug der Bewohner von Athen zu ihrem Quartier (eigentlich sollte man es Subquartier nennen, denn es gibt Dutzende) wurde bisher die Bildung von Armenvierteln unterdrückt.

Die meisten Menschen in Athen wohnen ein ganzes Jahr in ihrer Nachbarschaft und sind somit ein integraler Bestandteil des Alltags. Das Gebiet zwischen dem Omonia-Platz (der ein großer Kreisel ist) und dem Hauptbahnhof hat nicht den besten Namen, aber das ist auch der Hauptgrund, warum diese Kurve nicht wirklich eindrucksvoll ist.

Doch auch die Klischees der Klassiker wie Drogenschmuggel und Taschendieb, die es auch im sonst ruhigen Athen gibt, trugen zum guten Namen bei. Auch die U-Bahn - in vielen Großstädten kein sicheres Plätzchen - ist aufgrund ihres relativ geringen Altersgrades auf Sicherheit ausgelegt. Zudem ist die U-Bahn (Stand October 2004) in der Nacht geschlossen, was die ohnehin kaum existierenden Obdachlosen abhält.

Es gibt viele lose in Athen. In Athen ist es schwieriger, Krankheiten zu bekommen, als sich zu erholen! Besonders wenn die Fahrt in die Außenbezirke von Athen führt, ist es empfehlenswert, eine Landkarte zu erstellen, um das Reiseziel zu verdeutlichen. In Athen und ganz Griechenland sind öffentliche WCs extrem rar, in "Notfällen" besuchen Sie ein Cafe und bestellen einen Snack.

Beispiel: Um ca. 14:45 Uhr vom Stadtzentrum (Küstenstraße) und um 18:00 Uhr (Küstenstraße) oder um 18:30 Uhr (Inlandsstraße) zurück. Abflug 07:30 Uhr vom Flughafen München aus ( (38. 01019, 23. 72249Klemme W38° 0 37? N 23° 43 21 O), Preis 15,10 Euro, für eine Fahrtrichtung (ab 05/2012). Die Fahrkarte ist am Counter (1. auf der rechten Seite) im Bahnhof erhältlich.

Sie können das Billett für die Rückreise auch direkt in Athen erstehen. Museen und Ausgrabungsstätten ? 9 (Stand 05/2012). Der Busbahnhof von Athen (ein Souvenirladen) befindet sich ganz am Ende des Dorfes auf der rechten Strassenseite. Auf der anderen Strassenseite neben einem kleinen Verkaufsstand halten die Busse zurück nach Athen.

Erlebe Athen vor 2000 Jahren im Virtual Reality Theatre von Athen im griechischen Kosmos.

Auch interessant

Mehr zum Thema