Radio Prag

Prag Radio

Die Produktion des Programms erfolgt am Hauptsitz des Senders in Prag. Am Freitag hob das Prager Stadtgericht die Entscheidung von Präsident Milo? Zeman auf, den Physiker Ivan O??ádal und den Kunsthistoriker Ji?

í Fajt nicht zu Professoren zu ernennen. Ein internationaler tschechischer Radiosender, der auch in deutscher Sprache sendet. Hörfunk Prag Hören Sie Radio Stream live. Sie können Radio Prag Internetradio in unserem Live-Stream hören.

Prag Radio

Täglich erscheint im Radio Prag eine halbe Stunde deutschsprachige Sondersendung. Um 14 Uhr werden die neuen Programme zum ersten Mal gesendet. Unter der Woche findet ein tägliches Echo mit einem kurzen Abriss des Geschehens in der Tschechei und eine unserer Serien mit Berichten und Hintergrundberichte aus verschiedenen Lebensbereichen der Tschechei statt.

An Samstagen werden je zwei Serien sowie eine Fortsetzung unseres Tschechischkurses angeboten. An Sonntagen gibt es eine Reihe über Tschechen. Sportbericht: Nachrichten aus der ganzen tschechischen Sportwelt. Hintergrundinformationen zu den für die Republik interessanten Thematiken. Observationen aus dem gesellschaftlichen und alltäglichen Leben in der Tschechei. Das Programm der Böhmischen Städte präsentiert sich in den Städten Berlins, Wiens, Münchens und Düsseldorfs.

Rundgang durch Prag*): Tschechische Republik*): Explorationen in Bohemia, Moravia und Silesia. Aus der böhmischen Geschichte: Geschichtliche Abschweifungen in die Jahrtausende alte Landesgeschichte. Kultureller Salon: Von den Kulturveranstaltungen in der Tschechische Republik. MusicCzech: Genreübergreifende tschechische Volksmusik.

dp= "mw-headline" id="Programmer">Programm[editing | | | Edit Source Code]>>

Das Radio Prag - Radio Prag 7 ist das ausländische Radio von der öffentlichen Rundfunkanstalt der Tschechische Republik unter der Adresse ?eský razhlas (?Ro). Die Produktion des Programms erfolgt am Stammsitz des Bahnhofs in Prag. Das Radio Prag war einer der berühmtesten und traditionellsten ausländischen Sender auf Kurzwellen. Das Radio Prag bringt ein halbstündiges Angebot, das hauptsächlich aus News und Reportagen sowie aus verschiedenen Arten und Kulturen besteht, in denen die Tschechische und zu einem geringeren Teil die ganze Weltöffentlichkeit auftritt.

Das Radio Prag sendet rund um die Uhr, alternierend auf Tschechisch (Radio Praha), Deutsch (Radio Prag), Englisch (Radio Prag), Spanisch (Radio Praga), Französisch (Radio Prag) und Russisch (????? ?????) in alle Länder der Erde. Noch vor der Samtrevolution 1989, die die Einparteienregierung in der tschechoslowakischen Republik beendet hatte, strahlte Radio Prag auch eine Sendung auf Italienisch aus (Radio Praga).

Am 31. 8. 1936 übertrug der tschechische Radiosender erstmals ein internationales Programm auf Kurzwellen aus dem ehemaligen Rundfunkgebäude in den Jahren 1920-21, das als externes Zentrum für kabellose Telegrafie innerhalb des 1918 errichteten Landes errichtet worden war. Schon bald wurde das Prager Radioprogramm in ganz Europa bekannt und zählt seit Jahren zu den traditionellsten seiner Art. Für viele Menschen ist es eine der beliebtesten Radiosendungen.

Bis 1939 gilt der Radiosender Prag als bedeutende Quelle propagandafreier Informationen aus Zentraleuropa, bis die tschechoslowakische Republik am 15. Mai 1939 erstmals nach der Besatzung des so genannten Restes der Tschechischen Republik durch die Tschechische Republik, die Slowakische Republik als Lehnsstaat des Dt. Reiches und die Errichtung des Reichsprotektorats Tschechien und Mährischen Reiches auflöst wird.

So kam der Bahnhof Prag unter die Herrschaft der Nazi-Herrscher des Reiches und die unabhängigen Auslandssendungen auf der Kurzwellenwelle wurden abgebrochen. Im Gegensatz zum Imperium wurden im Schutzgebiet die Kurzwellen-Empfangskreise aus den Privatradios gestrichen - auch das Abhören solcher Übertragungen aus dem Ausland wurde streng bestraft.

Radio Prag war das effektivste Mittel in Form von Radio Prag, einem aktiven Teil des vom Böhmischen Widerstands vom 5. bis 8. 5. 1945 veranstalteten Aufstandes, der gegen das Naziregime in Tschechien und Moravien mit einem Wortwitz über Lang- und Mittelwellenaufruf für die Waffe der Widerständler und der Stadtbürger antrat.

Die Revolte wurde Teil eines Kampfes um die Beherrschung des Hauses durch den Radio Prag selbst (Schlacht des Böhmischen Rundfunks), bei dem über hundert Menschen auf beiden Parteien getötet wurden. Weniger lobenswert war die Tatsache, dass der Radiosender Prag bei der Abschiebung der Bundesbürger aus Prag und dem übrigen Tschechien und Moravien eine weniger lobenswerte Funktion ausübte und erneut einen Appell an die Tschechen richtete, mit der Abschiebung der Bundesbürger aus Prag zu starten.

Nach der Amtsniederlegung von Präsident Benesch und der letzten Machtergreifung der Kommunisten im Frühling 1948 (Sturz im Februar) war Radio Prag ein wichtiger Schauplatz für das neue Landesregime und hat sich nach einiger Zeit wieder unter den bedeutendsten Radiosendern auf dem Kurzwellenmarkt etabliert. Im Rahmen des Prager Frühjahrs 1968 hat Radio Prag ausführlich über das Reformprogramm um Alexandre und die Ereignisse berichtet.

Bei der anschließenden Okkupation der tschechoslowakischen Republik durch die Soldaten des Paktes von Warschau hat sich Radio Prag als "Radio Prag.... Von den 60er Jahren bis Ende der 80er Jahre war Radio Prag einer der grosszügigsten ausländischen Sender, wenn es darum ging, Quittungen und Andenken (z.B. Fähnchen, Fotos, Dias, etc.) an sein internationales Publikum zu senden.

Während der tschechoslowakischen Kehrtwende während der Samtrevolution 1989, die die Einparteienregierung in der tschechoslowakischen Republik beendet hatte, beschränkte Radio Prag für einen kurzen Zeitraum seinen Rundfunkbetrieb und löschte sein Personal von kommunistischen Angestellten. Der Rundfunk kehrte schnell zur Normalität zurück, und Radio Prag führte seine Arbeiten unter den neuen, demokratischen Bedingungen mit einigen Veränderungen seines üblichen Programms durch.

Seit der zweiten Aufl??sung der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik am ersten Januar 1993 ist der Bahnhof unter dem neuen und ehemaligen Radiosender Radio Prag fast ununterbrochen als regul?rer Auslanddienst t?tig, der zum Teil noch Jahre lang in der Slowakischen Republik betrieben wird.

Nach einer kurzen Zeit, in der das inländische Programm auf Kurzwellenbasis ausgestrahlt wurde, ging die slowakische Radio Slovakia Internationale mit einem eigenen ausländischen Programm auf Sendung. 2. Während dieser Zeit hat Radio Prag auch ein weiteres Pausezeichen eingeführt, ein Thema aus dem ersten Teil des Satzes von Antonin 179 Symphonie "Aus der Neuen Welt". Das Orchester Manöver in der Dunkelheit (OMD) hat Radio Prag auf ihrem 1983 erschienenen Debütalbum ³eDazzle Ships" den ersten Titel gewidmet In diesem Titel ist das damals berühmte Pausezeichen des Radiosenders zu vernehmen (aus der Kommunistenhymne ³Kup?edu Das Orchester Manöver in der Dunkelheit (OMD) hat Radio Prag auf ihrem 1983 erschienenen Debütalbum eDazzle Ships" den ersten Titel gewidmet In diesem Titel ist das damals berühmte Pausezeichen des Radiosenders zu vernehmen (aus der Kommunistenhymne Kup?edu levá).

auf der Website von Radio Prag, abrufbar am 12. Dez. 2013.

Auch interessant

Mehr zum Thema