Guide Michelin Prag

Reiseführer Michelin Prag

Michelin Prag Restaurants: Finden Sie die besten Restaurants in Prag mit dem Michelin Guide. Wenn Sie ein Gourmet-Restaurant in Prag suchen, finden Sie es hier. Kürzlich wurde das Restaurant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Reportagen über Prag, Tschechien und Mitteleuropa, die Ihnen Prager Stadtrundfahrten zeigen. Zwei Restaurants in Prag, die einen Michelin-Stern haben.

Knödelfrei: Erster Michelin-Stern für Ost-Europa geht nach Prag

André Akkordi mit seinen Mitarbeitern (Foto: ?TK) "Man muss viel Erfahrungen haben, und das aus sehr vielen Gaststätten, und natürlich muss man ein Gefühl für Duft und Genuss haben und mit den einzelnen Erzeugnissen und Inhaltsstoffen richtig zurechtkommen. Das ist das Erfolgsgeheimnis des italienischen Küchenchefs André Ackermann.

Akkordi hatte bereits in Firenze einen Michelin-Stern gekocht und steht seit sechs Monate hinter dem Ofen im Luxushotel Vier Jahreszeiten in Prag, wo er seinen Erfolgskurs fortsetzt. Er hat mit seinem Gespann den ersten Michelin-Stern aus dem ehemaligen Ostblock nach Prag gebracht. Die Top-Küche findet in der Tschechischen Republik immer mehr Beachtung, sagt der Gastronomie-Experte Mailand Balík: André Akkordi (Foto: ?TK) "Da die Klasse der wohlhabenderen Menschen hier im Lande zunimmt, steigt auch das Tschecheninteresse an einer verbesserten Küche - nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland.

Küchenchef André Akkordi selbst würdigt die Gourmet-Kultur in der Tschechischen Republik: "Wir haben zumeist sehr gute Gäste. In der Tschechischen Republik habe ich nicht so viele Feinschmecker erwarte. Bild: ?TK Der Michelin-Stern ist nicht nur eine Belohnung, sondern nicht nur für André Akkordi und das Lokal Alegro.

Sie könnte der gesamten tschechischen Top-Gastronomie einen Schub verleihen, sagt der Küchenchef des Prag-Restaurant Cafe Emperial, Zden?k Pohlreich: "Auf einmal ist die Chance, einen Star zu ergattern, sehr nahe gekommen. Seit jeher sind die Michelin-Sterne etwas, das wir tschechischen Küchenchefs aus der Entfernung betrachten.

Hier in Prag gibt es jetzt ein Lokal mit einem Star. Die Testpersonen kommen hierhin, in die Tschechische Republik, in die Gaststätten, und jetzt ist es an den Gaststätten selbst, das erreichte Level zu ereichen. Der Michelin-Sterne wurde von Andreas Akkordi mit seiner italienischer und nicht mit knusprigen Schweinsbraten und wohlriechenden Pasteten aus Böhmen nach Prag gebracht.

Der tschechische Durchschnittsverdiener wird sich jedoch nicht darum kümmern - er muss gut 150 EUR für ein Vier-Gänge-Menü bei Akkordeon auf den Teller zaubern.

Auch interessant

Mehr zum Thema