Billigvorwahl Festnetz Handy

Günstige Vorwahl Festnetz-Handy

Dies bedeutet nicht nur Tarife von Mobilfunkverträgen. Min. aus dem Festnetz in die deutschen Mobilfunknetze. Es wurde gesagt, dass es vom Festnetz auf das Handy gehen soll. Deuschland ((Festnetz -> Festnetz) Deutschland (Festnetz -> Mobilfunk) Schweiz - Österreich.

Unter So funktioniert´s finden Sie detaillierte Anleitungen für Festnetz-, Mobilfunk- und Auslandsverbindungen.

Abspeichern mit dem Präfix

Wer einen Festnetzanschluss bei der Telekom Deutschlandgesellschaft hat, kann die sogenannte Sparbetriebsvorwahl eines anderen Anbieters anwählen und damit oft günstiger als bei der TK. Bei offenem oder freiem Call-by-Call eine fünf- oder sechs-stellige Netzbetreiber-Kennzahl vor der aktuellen Telefonnummer anwählen, die immer mit den Zahlen 010..... oder 0100.... beginnt.

Die Abrechnung erfolgt nur über den Netzwerkbetreiber, mit dem der Anrufende einen Telefonanschluß hat, d.h. in der Regel über die Deutsche Telekom AG. Der Betrag wird dann in der Abrechnung des Betreibers unter "Verbindungsentgelte anderer Anbieter" ausgewiesen. Wenn Sie mit den belasteten Mengen nicht übereinstimmen, müssen Sie sich unmittelbar an den entsprechenden Call-by-Call-Anbieter wenden.

Wenn Sie die "Sparvorwahl" eines abgeschlossenen Call-by-Call-Anbieters auswählen, werden Sie zunächst mit einer Service-Hotline verbunden und dort mit Ihrem Name und Ihrer Adresse eingeloggt. Die Registrierung erfolgt nur zu dem Zweck, dass der Netzwerkbetreiber die Telefonanschlüsse unmittelbar mit dem Gesprächspartner abrechnen kann. Mit dieser Vorgehensweise bekommen Sie neben der Abrechnung der Telekommunikationsanbieter von der Telekommunikationsanbieterin eine weitere Abrechnung.

Nur wenige Provider haben eine eigene Region. Anrufe in Nachbarstädte werden dann ebenfalls zum Ferngesprächstarif berechnet, während bei der Telekommunikationsbranche der oft billigere City-Tarif zur Anwendung kommt. Anders als bei der Vorwahl müssen Sie vor jedem Gespräch die zugehörige "Vorwahl speichern" anwählen. Der günstigste Provider ist abhängig vom angestrebten Rufziel, der Dauer des Gesprächs, dem Tag der Woche und der Uhrzeit.

Hinweis: Seit dem 1. Juli 2012 müssen Call-by-Call-Anbieter immer den Preis pro Minute für das Telefongespräch oder, wenn die Abrechnung nicht zeitabhängig ist, den Gesamtbetrag angeben, bevor das Telefongespräch abrechnet wird. Früher gerieten Konsumenten, die billige Vorwahlen verwendeten, immer wieder in die Preisfalle. Diese basierten auf den in der Tageszeitung gelesenen Kursen, die die Provider aber bereits aufgegeben hatten.

Jeder, der einen Telefonanschluß bei einem anderen Betreiber als der Telekom Germany hat, muß oft mit Restriktionen rechnen. 2. Bei vielen lokalen Telekommunikationsunternehmen werden Call-by-Call-Anrufe vertragsgemäß ausgeschlossen oder auf wenige andere Provider wie die Deutsche Telekom Germany GmbH mit der Vorwahl 01033 beschränkt.

Auch interessant

Mehr zum Thema