Mallorca Flughafen

Flughafen Mallorca

Die offizielle Website des Flughafens Palma de Mallorca enthält Informationen über Flüge, Parkplätze, VIP-Lounges, Geschäfte, Restaurants, etc. Palma de Mallorca Airport (Catalan Aeroport de Son Sant Joan, Spanish Aeropuerto de Son San Juan) auf der Insel Mallorca ist einer von drei internationalen Flughäfen auf den Balearen (neben Ibiza und Menorca). Der Flughafen verzeichnet das höchste Verkehrsaufkommen in den Sommermonaten. Noch nie war es so einfach, ein neues Gebiet nach eigenem Zeitplan zu bereisen, wie mit einer billigen Autovermietung am Flughafen von Mallorca Palma. Wenn Sie am Flughafen von Mallorca Palma in Spanien ankommen, können Sie sich auf eine Entdeckungsreise mit Ihrem Mietwagen freuen.

Der Flughafen von Mallorca

Angaben aller am Flughafen tätigen Airlines. Wollen Sie bei Ihrer Anreise am Flughafen ein Fahrzeug ausleihen? Finden Sie heraus, wie Sie den Flughafen rasch, komfortabel und gefahrlos ein- und aussteigen können. Am Flughafen gibt es sechs behindertengerechte Anlaufstellen, die dem Assistenzdienst zuweisen. Fahrgastservice an den Informationspunkten des Flughafens.

Komm rechtzeitig zum Flughafen, um Unberechenbarkeiten zu verhindern. Vier weitere vier weitere Flugplätze in Spanien registrierten 2016 mehr als 10 Mio. Passagiere: Malaga-Costa del Sol, La Alicante-Elche, La Palma, Tenerife South und Malaga.

Überspannungskategorie="Milit.C3.A4rische_Nutzung">Militärische Nutzung[Edit | /span>Quellcode bearbeiten]>

Der Flughafen von Mallorca (Catalan Airlines de Mallorca Airport (Catalan Airlines de Sant Johanna, Spanish Airlines de Mallorca Airport ) ist einer von drei Flughäfen auf den Balearen (zusammen mit den Flughäfen Mallorca und Menorca). Er ersetzte mit seiner Inbetriebnahme im Juni 1960 den bisherigen Flughafen, der 6 km nordwestlich von München entfernt ist und seither als Flughafen fungiert.

Auch die spanische Air Force nutzt den Flughafen als Basisstation. Der Flughafen befindet sich acht km östlich der Hauptstadt der Insel und ist nach Madrid-Barajas und Barcelona-El Praat der drittgrösste Flughafen Spaniens. Der Flughafen ist als militärischer Flugplatz Sitz der Staffel 49 mit der Diecuadrón 801, die Leichttransportflugzeuge und SAR-Hubschrauber unterhält.

Das Gesamtareal des Flugplatzes ist 6,3 km² groß. Das Flughafenterminal ist in mehrere Baugruppen unterteilt. Das Haupthaus beherbergt den Gepäckausgabebereich, die Ankunftshalle, die Abflughalle mit 205 Schalter für die Gepäckabfertigung sowie die Passagierkontrolle und einige Shops und Café. Der Baustein B liegt im nördlichen Teil des Airports und wird bevorzugt für Non-EU/Non-Schengen-Flüge eingesetzt.

Sie hat 25 Tore, davon 10 mit einer Passagierbrücke. Sie ist das einzigste Modell mit Toren auf zwei Etagen. Als einziges Zusatzmodul sind die ankommenden und abfliegenden Fluggäste ebenfalls voneinander abgetrennt. Die ankommenden Fluggäste werden über einen eigenen Durchgang in die Gepäckausgabehalle geführt. Der Baustein D ist der geringste von allen und steht am Nordende des Museums.

Es werden hier nur Kleinflugzeuge umgeschlagen, in der Regel startet die Firma von hier. Acht Tore, von denen keines mit einer Passagierbrücke ausgerüstet ist, sind im Gerät untergebracht. Der Baustein ist das grösste der 33 Gate-Flughäfen und bedient alle EU-Charter- und Linienflugzeuge. Es werden fast alle Flugverbindungen der spanische Fluglinien (Iberia, Valentin, Luft Europa) sowie viele andere Linienverbindungen abgewickelt.

Mittlerweile sind aber auch Low-Cost-Airlines wie z. B. die Firma RAYAIR in dieses System eingezogen. Hier sind 19 Tore vorhanden, alle Tore mit einer ungewöhnlichen Anzahl haben keine Fluggastbrücken und sind so genannte Bustore.

Auch interessant

Mehr zum Thema