Wetter in Prags

Das Wetter in Prags

In Prags fällt das ganze Jahr über viel Niederschlag. Das Naturschutzgebiet Fanes-Sennes-Prags, UNESCO-Weltkulturerbe, ist das leuchtende Gesicht der Dolomiten mit einer reichen Flora und Fauna der Dolomiten. Wetterstation St. Veit in Prags. Wetterstation St.

Veit in Prags. Unterkunft im Naturpark Fanes-Sennes-Prags inmitten sensationeller Natur.

Situation unter Kontrolle im Griff - Süden Tirols Nachrichten

Prags / Tirol - 140 Feuerwehrmänner aus dem Landkreis Prags sind dabei. Bei den Gewittern am Mittag gab es keine neuen Zwischenfälle. "Die Situation ist durch die gute Kooperation zwischen Polizei, Behörden, Ehrenamtlichen und Anwohnern unter Kontrolle", erläutert Staatsrat für Bevölkerungsschutz Dr. med. Arnold Schuler, der sich heute mit Agenturleiter Dr. med. Rudolf Pollinger und Feuerwehr-Präsident Dr. med. Wolfram Gopp einen Gesamtüberblick über die Situation verschaffte.

Der Schaden an Bauwerken und Landwirtschaftsflächen ist sehr groß; der Schaden wurde vor allem in der Nähe von Prags festgestellt. "Eine Schlammlawine hat sich aus dem obersten Wassereinzugsgebiet des Pragser Bachs abgelöst, die mehrere Bauten und Landwirtschaftsflächen in der Nähe der Feuerwache und der Schmiedener Pfarrkirche vollständig vergraben hat", schildert der Leiter des Amtes für Zivilschutz, Herr Dr. Rudolph Polleninger, die Lage.

Die Nachmittagsgewitter lähmten in der Ortsumgehung die Verkehrssituation in der Stadt. Im Bundesland Tirol hat der GoSeGraben die Strasse nach Kortina überquert und den Tiroler Stausee aufgestaut. Zur Absenkung des Wasserspiegels legen die Berufsfeuerwehren in Kooperation mit dem Büro für Sturzbach- und Lawinenbekämpfung östlich des Amtes für Katastrophenschutz einen Umweg an.

Der Staatsweg 51 zwischen Toblach u. Kortina und die Bahnstrecke zwischen Toblach u. Innichen bleibt geschlossen. Auch der Weg zum Pragser Wildbach wird wahrscheinlich bis morgen (7. August) abgebrochen.

Gewitternacht in Südtirol: Eine Erfolgsbilanz

Nach Expertenmeinung wurden an der Toblacher Wetterstelle in der Dunkelheit am Sonntagabend 74 Litern pro qm Regen in weniger als 2 Std. ermittelt. Die Niederschlagsmenge an dieser Messstelle liegt im Durchschnitt bei 107 l/m². Laut Petrus sind in Prags mehr als 100 Kubikmeter pro qm gefallen. Särnthein 47 l/m², Selva 43 l/m², Bressanone 29 l/m², Brünneck 23 l/m².

Doch damit nicht genug: "In ganz Südtirol schlugen 6.400 Blitze ein", sagt er. "Am Sonnabend gab es wieder extrem viel Wärme, an der Spitze der Laimburger wurden 36,9 °C ermittelt, dazu kam eine starke Feuchtigkeit (drückende Schwüle). Beide bedeuten viel Kraft, die in Gewitterform abgegeben werden kann. Gefahr droht, wenn die Unwetter nicht nur rasch vorbeiziehen, sondern sich immer wieder an der richtigen Stellen ausbreiten.

So war es am Sonnabend in Prags, im Prags und in Badia", resümiert der Witterungsexperte. Es ist noch nicht möglich, Entwarnungen zu erteilen, selbst am Sonntagabend geht eine kalte Front durch, weitere heftige Unwetter sind möglich. Das Wetter soll sich erst am späten Nachmittag bundesweit beruhigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema