Wasserpark Prag

Aquapark Prag

Die Wasserwelt verfügt über lange Wasserrutschen, viele Blasenbänder und eine gemütliche Terrasse. In der Hauptstadt Prag gibt es mehrere Aquaparks, der größte ist der Aquapalace unter ?estlice: er ist der größte überdachte Wasserpark in Mitteleuropa und bietet viel Spaß für die ganze Familie. "Glückliche Tage im Aquapalace bei Prag". Übernachtung mit Frühstück und Abendbuffet;

täglicher Eintritt (ganztägig) in den "Aquapark" inkl. Fitnesscenter (exkl. Wir bieten das Aquapalace Prag im Paket mit Hotel direkt neben dem Spa zum besten Online-Preis an. Was gibt es Praktischeres, als in einem Hotel auf dem Gelände eines Mega-Wasserparks zu übernachten?

Das schönste Erlebnisbad

In jedem Reich gibt es seine Schlösser - auch in unserer Unterwasserwelt. Es gibt drei wunderschöne Gebiete zu entdecken: Treasure Palace, Spa Palace of Adventures und COCA-COLA Recreation Palace. Die Palastnamen geben bereits an, was Sie in jedem der Schlösser erwarte. Wer den himmelblauen Blick über sich hat, für den haben wir auch einen schönen Aussenbereich.

Rodelbahnen, Rutschbahnen, künstliche Brandung, Whirlpool, Erholungsterrassen, ein 450 m langes Flüsschen, das sich durch die gesamte Wasserlandschaft schlängelt.... es gibt so viele Sehenswürdigkeiten und Verlockungen, dass wir alle, von den kleinen Badegästen, Jugendlichen und Erwachsenen bis zu den Grosseltern, auf einer beträchtlichen Grundfläche von 9'150 m² begeistern können.

Prague aqua palace (CZ)

Das Aquapalast in Prag ist der wohl berühmteste Indoor-Wasserpark in der Tschechischen Republik und zusammen mit dem Aquapalast in Mähren führend in der Wasserrutschbahnen. Die Aquapalast Prag steht im Bezirk Äestlice, etwas außerhalb von Prag und ist unmittelbar an die Schnellstraße 1 angebunden.

Das Wasserpark wurde 2008 eröffnet und wird von der GMW Friesland GmbH betreut, die unter anderem auch für das Badegebiet Wolfsburg, den Calypso und Erlebnisbäder im Deutschsprachigeren Bereich betreut. Ein luxuriöses Haus ist ebenfalls unmittelbar an das Aquapalast angeschlossen. Sie können Ihr Auto auf unserem eigenen Parkplatz abstellen, der Ihnen unter für Badegäste kostenfrei zur Verfügung steht.

Die Einfahrt gleicht einem kleinen Einkaufscenter und zeigt bereits die Abmessungen des Aquapalaces an. Das Tagesticket ist für 719 CZK, d.h. ca. 26,60? zu haben. Für Die Eintrittskarte für einen Aufenthalt für ein Kinderticket beträgt 469, was etwa 17, also 17. Dies ist für Tschechisch Verhältnisse natürlich Viel Bargeld, aber wir sind auch hier in der Landeshauptstadt und immer noch in einem der größten Aquaparks, so dass der Kurs noch in Ordnung ist.

Dieser ist in einer groÃ?en, pyramidenförmigen Diele untergebracht, die ihrerseits in drei Zonen unterteilt ist: Von den Duschkabinen aus gelangt man ins Badezimmer in Palác Relaxu: Die Wohnung macht einen gÃ?nstigen und familiÃ?ren Eindruck, wenn man hineingeht. Das Palác Entspannung ist das ruhigste der drei Wasserparkgebiete und richtet sich vor allem an Erholungssuchende und Sportler.

Der Sportbad verfügt über vier Spuren und eine sportlich-frische Wasser-Temperatur. Startblöcke gibt es hier nicht, da das Schwimmbad einfach zu seicht ist - bei 1,30 m Tiefe wäre ist ein Absprung ins Meer nicht optimal. Der Strom ist durchaus gemütlich und trägt man mit recht gemütlich Schnelligkeit durch den Channel. Sie werden in diesem Report noch häufiger bemerken, dass solche Kanäle ein wesentlicher Baustein des Aquapalaces sind.

Mit 35° Celsius ist das Wetter sehr gut, so dass Sie sich nach einem anstrengendem Tag erholen können. Letzterer geht durch eine schmale Passage in den zweiten Teil des Aquapalasts: Im Übergang zwischen den beiden Teilen kann man einen Einblick in den Sprungturm nehmen, der aber nur einzeln ist zugänglich: Der zweite große Teil heißt Palác. Poklad? oder auch Schatzpalast.

Dass es hier etwas abenteuerlustiger ist, zeigt schon der Titel, denn der Schatzpalast beherbergt die actionreichsten Wasser-Angebote. Es gibt einige Sprinkler am Rand des Pools sowie einige Bodenblubber, aber sonst ist es ein recht flacher Pool, der mit nur einem einzigen Metern recht eben ist.

Der Wellenpool ist das Herzstück der Eingangshalle und hat eine recht angenehm temperierte Wässer. Seitlich sind große Wasserwerfer angebracht, die die Badegäste mit Wasserdüsen besprühen, wobei der Betrieb im Wellenbereich einmal pro Std. erfolgt. In der Abenddämmerung wird auch im Wellenbad-Bereich täglich eine Laser-Show mit vielen Projektionsflächen gezeigt, die auf eine Wand aus Wasser wirft.

Nebst dem Wellenbad gibt es weitere in die tropische Landschaft integrierte Gewässer. Noch sind die Edelstahlschienen verhältnismäßig jung, bevor es zwei Mini-Rutschen aus Plastik gab, die vom Boot in den Pool gehen führten. Zusätzlich zum Kinderpool gibt es eine Kletterturmart in Baumstammoptik: Auf der anderen Straßenseite des Wellenbades gibt es weitere Kinderangebote: für Zicklein.

Im unteren Kinderschwimmbecken befinden sich zwei Wasserpilze und mehrere kleine Eimer. Hier gibt es auch zwei kleine Rutschbahnen von Wiegand: Gleich daneben befindet sich ein weiteres kleines Kinderschwimmbecken in einer Ecke: für Wahrscheinlich ist es für die ganz Kleinen vorgesehen, da das Spielbecken sehr flachem und im Meer auch zahlreiche farbenfrohe Spielzeuge zu haben sind.

Letzter Anziehungspunkt der Messehalle ist ein anderer Wasserweg, der bei zunächst als recht breiter Pool startet, in den auch Luftsprudelliegen eingelassen sind: Der Wasserweg: Der Poolbereich bietet Ihnen die Möglichkeit zur Erholung mit Liegestühlen für und ist ganzjährig beheizbar über Wir empfanden die Wassertemperaturen als wohltuend, jedenfalls bei unserem Aufenthalt im Monat May war es richtig.

Der Tresen ist übrigens auch von innen zugänglich, dort aber nur außerhalb des Wassereinzugs. Ein wirklich lustiger Gedanke und für Für die Kleinen ist das sicher sehr lustig. Etwas weiter oben, neben einer Sonnenwiese, gibt es einen klassischen Spielplatz ohne Nass. Weil diese für für uns weniger spannend ist, gehen wir auf zurück rein und gehen zu den Folien.

Die" Fenster" mit den Becken sind teils über und teils unter Wasseroberfläche, so dass man die Aquaristik beim Wassertauchen und im Badeschwimmen beobachten kann. Der restliche Teil der Dreieckshalle wird vollständig von der Rutschbahn gefüllt überdeckt, die beim Eintritt in die Eingangshalle recht auffällig ist. "Ähnlich wie bei der Galaxie Erde steht man vor einem großen, farbenfrohen Knäuel von Dias, die sich durch die Eingangshalle bewegen.

Die meisten Dias verläuft vollständig innen und führt kein Zähler außen. Interessanterweise finden wir hier einen bunt gemischten Bestand zahlreicher Hersteller - auch die Fa. Wiegand-Maelzer ist hier mit dabei. Unmittelbar auffällt, ist die Fakt, dass nahezu alle Dias gewissermaßen mit Werbebotschaften bedeckt sind.

Im Allgemeinen haben wir im ganzen Aquapalast eine sehr große Anzahl von Reklametafeln und scheinbar gesponserten Sehenswürdigkeiten bemerkt. Etwas merkwürdig sind die Rutschbahnen arrangiert, es gibt einen Rutschturm sowie mehrere Podeste, von denen aus die Rutschbahnen anlaufen. Sie müssen sich für eine bestimmte Foliengruppe am unteren Rand der Seite entschieden haben.

Auf der rechten Straßenseite beginnt die Treppe, von der aus man die meisten Gassen erreichen kann: Die drei untersten Rutschen fangen in einer Höhe von 5,3 m an: Auf der linken Straßenseite beginnt die orangene Breitrutsche: Nach dem Hinweisschild des Herstellers Sporttakzent ähnelt die Rutschbahn mehr der eines Polieren. Die beiden Mini-Freifälle, die gleich daneben anfangen, sind schon lustiger: Der Einstieg: Die Freifälle haben die gleiche Gefälle wie die breite Scheibe voher, machen aber viel mehr Spaß, denn der Engpass macht dich besser und somit witziger geführt und auch gefühlt um einiges schneller.

Natürlich die Rutschbahnen sind nur etwa fünf m hoch, aber trotzdem machen die Rollen richtig Spaß. Witzig ist vor allem das sehr kleine Landungsbecken, in dem man regelmäà nach vorn zur Treppe durchrutscht: Etwas höher geht die Familienrutsche von ihrer eigenen Startplattform aus: Dies ist eine rot-orange-freie Rutsche mit einer Länge von 60Meter Länge, die anscheinend aus" Polin" kommen soll.

Ab dem sechsten Lebensjahr ist das Gleiten auf diesem Kurs erlaubt. Start: Der Ablauf der Rutschbahn ist recht monoton. Das Dia ist nicht wirklich aufregend und recht mühsam. Über die Haupttreppe gelangen wir zu den nächsten Slides. Anders als die bisherigen Dias wurde diese Röhre von der Firma VAN Egdom gefertigt - präziser gesagt, die Röhre ist eine Röhre 1200 mit sensationellen Leuchteffekten.

Der 82 m lange Schlauch ist von der Innenseite her rotbraun und hat einen recht einfachen Lauf. Der Sprung am Anfang ist allerdings verhältnismäßig klein, so dass die Schnelligkeit ziemlich begrenzt ist hält. Dann schlüpft man durch eine Rechtsspirale, die geschmückt mit einem farbveränderlichen Himmel ist: Endlich gibt es eine kleine Kurve nach links, danach einen recht schönen Sprung, der gleich in das Landungsbecken führt führt:

Das Rutschen ist nicht besonders flott und die Wirkung ist mehr wie bei unspektakulär, aber der letzte Tropfen ist witzig, denn er schleudert einen mit viel Kraft ins Auslaufbecken. Der Landeplatz ist sowieso etwas merkwürdig, weil er recht schmal ist. Offensichtlich entsteht dies im Unterschied zur Röhre tatsächlich von Sport-Akzent, denn genau diese Art des Ablaufbeckens haben wir z.B. auch im Wasserpark Kassel.

Während die vorangegangene Folie recht schleppend verlief, ist es an der Zeit, zur Sache zu kommen. Früher wurde die Rutschbahn von außen lila und von der Firma Mailand gesponsort, inzwischen präsentiert der Kurs von außen in orange-weiß. Die Gewichtsgrenze ist nach wie vor von Interesse, da das maximale Gewicht bei dieser Folie beträgt 80kg. Sie geht sofort los äuà schnell.

Bei der ersten Rutschbahn habe ich noch gedacht, dass es mich aus der Spur werfen würde, weil man so hoch schwenkt, dass man den oberen Rand der Seitenwand berührt. Es gibt nur eine Hand voll anderer Dias, bei denen du so hoch schwingst. Auf dieser Steilstück startet man beinahe immer, startet ein Stück durch die Lüfte und dröhnt dann wieder volles Karatacho auf der Rutschbahn oder in das Landungsbecken.

Man befürchtet auch hier beim ersten Dia, ob man das ganze übersteht. Dabei ist die Kamikaze-Rutsche eindeutig die beste Strecke im Acquapalace und zählt die Highlights. Das Tempo ist für eine solche Rutschbahn wirklich bemerkenswert und die beiden Sprünge geradezu genial. Die Strecke trägt von außen das Signet des Rundfunksenders Frékvence 1.

Die Rutschbahn ist nach einer letzten Rechtsdrehung neben der breiten Rutschbahn beendet: "Wir haben die Röhrenrutsche nicht besonders aufregend gefunden, der erste Fahrtrichtungswechsel ist gut, aber der restliche Teil der Rutschbahn ist schon gemütlich. Schließlich ist die Strecke schön vergossen und wenn man auf sportliche Weise antritt, kommt man zu schönen Geschwindigkeit. Nebst der gelbe Rutschbahn beginnt ein weiteres Höhepunkt auf Glück: Der Wildwasser-FlussCanyon!

2014 durfte Wiegand-Maelzer zwei neue Rutschbahnen im Aquapalast einbauen. Jetzt ist es möglich, im Aquapalast auch im Sommer in einer Wildwasserrutschbahn zu gleiten - denn der Außenbereich ist nur im Hochsommer geöffnet. Anscheinend kann der Schlitten in drei unterschiedlichen Ausführungen bedient werden Intensitäten Wenn man im Licht Stärke operiert, kann man schon ab sechs Jahren abrutschen, die beiden weiteren gewalttätigen Stadien werden ab acht Jahren freigesetzt.

Anschließend öffnet sich die Rutschbahn wie üblich weiter und schlängelt in Wildwasser-Manier in eng geschwungener Form durch die Halle: Dann kommt ein Glaselement: Nach meinem Wissen war dies die erste Installierung eines Glaselements in einem Fluß. Selbst wenn man aufgrund des kräftigen Wasserflusses nicht wirklich den Anschein hat, ins Nichts zu schlüpfen - diese Täuschung ist sowieso nie ganz vollkommen - ist es ein lustiges Erlebnis.

So wie bei dieser Art von Folie üblich, schlägt besucht man manchmal auch die Rändern. Die Wasserseite trägt wird mit:: Das Passieren des Zwischenbeckens ist die bessere Option, da man ohne eigene Anstrengung in der Regel nicht vom Pool abgelenkt wird. Auf den Zwischenpool folgt eine gerade Linie und eine flache S-Kurve, bevor die Rutschbahn im Freien endet:

Unterwasserpassagen gibt es nicht, aber die Strecke ist sehr vielseitig und schnell. Sie werden ohne eigene Hilfe vom Anfang bis zum Ende nur von der Macht des Meeres mitgenommen. Das Dia könnte uns auf jeden Falle inspirieren, vor allem der schwarze Teil sowie das Glas-Element sind wirklich oben.

I würde möchte die Fahrt mit der vollen Pumpleistung miterleben. Das Rutschenende befindet sich im Anfangsbecken der Wildwasserstrecke Divoká Åeka, die sich seit ihrer GrÃ?ndung im Aquapalast befindet. Jetzt können Sie wenigstens im Hochsommer problemlos durchrutschen. 2,7 Mio. ltr. fliessen stündlich durch den 100 m lange Kanals. Gemeinsam mit dem Innenbereich ist die komplette Wildwasser-Anlage stolz 250 m lang.

Im Innern ist das Ausgangsbecken der Rutschbahn ebenfalls gleich zugänglich, ohne dass der Indoor-Canyon verrutscht ist: Der Canal ist aus nicht mehr vorgefertigten GFK-Modulen aufgebaut, sondern wird als "freie Schnauze" in die Umgebung nachgebildet und zum Schluss mit einer Schicht aus einem Polyester oder einem ähnlichen-artigen Material bezogen. So ist fällt auf der das Rutschenwasser zum Teil ungewöhnlich hoch und/oder steht in der Rutschen.

Die Rinne schlängelt geht durch engelände und man wird von Links nachrechts geschleudert, während man wird von den Wassermengen in den Bögen getragen und während¼lt wird abgeworfen. Unglaublich, wie viel Strom durch diesen Weg fließt. Die Oberhand hat das Element des Wassers, das eine bestimmte Ausrichtung hat. Manchmal ist man für Sekunden untergetaucht und weiß nicht, wo man sich gerade aufhält.

Dazwischen gibt es auch einen Stück oder unvorhergesehene Schwärme, manchmal auch wenn man untergetaucht ist. Der letzte Höhenmeter der Strecke ist verhältnismäßig leise, dann über ein weiterer Schritt in den Ausgang: Das Outlet wirkt auf den Videoclips und auch von außen recht unbedenklich, sollte aber nicht zu unterschätzt werden.

Mit anderen Gästen kollidierte ich, weil man schlichtweg keine Steuerung hat und dem Ansaugen des Wasser kaum entgehen kann. Welch eine Dia! Die Wildwasserfahrt war eindeutig unser Liebling im Aquapalast und gehört ohne Zweifel zu den grausamsten Wildwasserfahrten aller Zeiten. Der Wildwasserkurs in Ole?nà Aquapark sowie Hengelhoef in BÃ?rgerien ist noch etwas ausgeprÃ?gt, aber diese Wasserrutschbahn liegt auf dem dritten platz unter würdigen

Was für an Macht im Meer hat und wie grausam ein Wasserspiegel von 30 Zentimeter sein kann, ist schlichtweg unglaubwürdig. Es gibt auch mehrere kleine Badebuchten mit Sprudelbetten und Wasserfallhöhlen: Es gibt auch ein Kletternetz: Zurück zu den Tauchgängen, denn es gibt noch drei weitere. Im Unterschied zu den anderen Rutschbahnen beginnen die drei letztgenannten von einem echten Tower, der mehr an eine Baugerüst ähnelt und nicht gerade standfest aussieht:

Der unterste der drei Rutschbahnen ist der Trichter: Die Trichterbahn ist eine Raumschale von Polen, da sie in nahezu identischem Design und der gleichen Farbgestaltung auch im angrenzenden Wasserpark Köln ist. Sie ist gut 10 m hoch und ab 12 Jahren offen. Als Werbefläche wurde auch der Schornstein natürlich benutzt - die Rutschbahn ist mit Werbung von Müsliriegels" Corny" bedeckt.

In der blauen Röhre, die zum Schornstein führt führt, ist es innen völlig verdunkelt und bezeichnet zunächst eine gerade Linie, gefolgt von einem steilen Bogen: Anschließend kommt man in den Trichter: Die Röhre ist natürlich nicht so rasant wie in Obertshausen noch im Tikibad, aber man gibt trotzdem schön Gas und beim Einstieg in die Schüssel funktioniert gut G-Kräfte

Coole hier ist auch die Bewässerung der Schale, die mit sehr feinem Wasserstrahl funktioniert, der sehr schön ist. In dem Schornstein drehen Sie nun etwa drei bis vier Umdrehungen und erreichen schließlich das Mittelloch: Das Wasser ist in der Mitte: Dadurch ist man im tiefen Landungsbecken, das unmittelbar mit dem langem Strömungskanal verbunden ist: Die Trichterschleuse für war für uns eine echte Überraschung.

Das Dia wurde von der Firma Polen hergestellt und bisher konnten wir nur sehr unerfreuliche bis quälende Trichterrutschungen dieses Herstellers erproben. Aber die Spaceschale im Aquapalast ist wirklich schön zu gleiten, kein einziges Gelenk ist spürbar, weder in der Röhre noch im Einfülltrichter! Für die restlichen zwei Rutschbahnen müssen wir den ganzen Weg bis zur Spitze des Rutschenturms.

Auf einer Höhe von 12 m treffen wir auf den Start: Die beiden Rutschbahnen sind Reifenrutschbahnen und die Bühne ist wirklich sehr eng. Auch wenn nur eine einzige Personen vor einer war, war es nahezu unmöglich, auf die weiter zurückliegende Rutschbahn vorzukämpfen zu gelangen. Links davon die schwarz-weiße Rafting-Rutsche: Diese geöffnete Rutschbahn kommt aus dem Hause Polen und ist beinahe 130 m lang.

Das Dia wird auch "Hypogan" getauft, weil es von einer Bank gesponsert wurde. Interessant ist, dass man hier erst ab 12 Jahren ausrutschen darf, was uns zunächst etwas überrascht hat. Doch nach der Rutschpartie konnten wir die Altersgrenze vollständig verstehen. Ein typischer Polin-Start: Die Reifenrutschbahn startet mit einem Sprung auf zügig, gefolgt von einer Linkskurve: Dann erfolgt ein Richtungswechsel und eine Schlaufe nach rechts: Dieses Game reproduziert sich wiederholt und man kommt mehr und mehr in die Höhe.

Zum Teil hatten wir wirklich die Gefühl zu katapultieren. Dann ist die stürmische Reise im Landebassin beendet: Sie werden immer rasanter, die Spirale am Ende wieder für bietet einen Speed-Kick. Meine Ansicht muss ich überarbeiten über Polen tatsächlich - bisher war ich noch kein Freund des Anbieters, aber seit dem Aquapalast weiß ich, dass dieser auch völlig schmerzfrei und cool Rutschenbauen kann.

Der Reifenschieber ist wirklich toll und daß gerade ein Polin-Trichter der schönste Spacebowl ist überhaupt, hätte Ich habe noch nie zuvor auch die für vorgehalten. Der andere Rutschbahn an der Turmspitze ist die Verrückte Röhre: Mit der Verrückten Röhre, einer 100 m langen X-Röhre, dieses Mal wieder von Wiegand-Maelzer, entsteht das neue Rutschenduo, das 2014 im Aquapalast inszeniert wurde.

Dies erzeugt Lauflicht- und Blitzeffekte beim Gleiten. Wirklich gute Sache, denn sonst sind die Tageslichtringe sowieso nur wenig am Innenverlauf der Rutschbahn zu erkennen. Dem Sprung schließt sich sofort eine knappe Kurve nach rechts an, aber zuerst kommt eine gute Spritzdusche von zwei Wasserstrahlern und somit eine leichte, aber kaum spürbare Bremsung.

Es folgt ein zweifacher Fahrtrichtungswechsel, der am Ende mit farbenfrohen LED-Effekten versehen ist: Die Rutsche mündet im Landebecken: Kühle Startbahn, eine der besten Bahnen! Im Anschluss an die Rutsche können Sie sich in der Rutschhalle auf einem der vielen Sitzplätze entspannen: Schlussfolgerung: Der Wasserpark ist ein empfehlenswertes Hallenbad mit einer großen, gut angelegten und sehr gepflegten Unterwasserlandschaft.

Sehr erfolgreich sind die unterschiedlichen Gebiete mit dem Verbindungskanälen, die uns sehr gut gefielen, das Meer ist überall exakt richtig getempert. Sie sind teils recht langwierig, teils auch sehr gut, vor allem der Wildwasserstrom und die Kamikazebahn. In der Gesamtheit ist der Aquapalast für immer noch der schönste Indoor-Wasserpark in der Tschechischen Republik, aber von den Slides hat uns der Aquapalast Mährisch noch mehr für zu bieten.

So - bei nächsten Prager bleiben die Aquapaläste ein Muss!

Auch interessant

Mehr zum Thema