Sehenswürdigkeiten Rio de Janeiro

Ausflugsziele Rio de Janeiro

Unter den beliebtesten Sehenswürdigkeiten sind die Statue Christi und der Zuckerhut. Mehr über die Sehenswürdigkeiten von Rio erfahren! So lernen Sie Rio de Janeiro kennen und worauf Sie achten sollten. Ich gebe Ihnen in meinem Artikel kostenlose Tipps für Ihren Urlaub. Sightseeing Touren und Aktivitäten in Rio de Janeiro.

Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten in Brazilien

In Rio de Janeiro würde ich nicht für immer herumhängen. Übrigens hat Rio auch noch ein Wunder der Natur im Angebot. Das ist der bekannteste Sandstrand in Rio de Janeiro und vielleicht auch weltweit. Die vier km lange riesige Sandkiste im gleichnamigen Bezirk Kopacabana lockt wie eine Fliege Urlauber an - hier bricht jeden Tag und jede Nacht aus.

Ein Muss für jeden Aufenthalt in Rio ist die Kopacabana. Kleiner Blick, kleines Shopping und abends ein wenig Caipi - am besten in einer der vielen Beachbars entlang der wunderschön angelegten Strandbar. Mein absoluter Höhepunkt in Rio de Janeiro ist der Zuckerbrot. Von der Aussichtsterrasse aus hat man einen herrlichen Blick auf Rio de Janeiro und viele Aussichtspunkte.

Der Rundgang ist sehr mühsam und es gibt einige vertikale Schritte zu überwinden. Auf dem Weg werden Sie immer kleine Äffchen beobachten - bitte nicht ernähren! Andernfalls benötigen Sie ca. 40 min für den Abstieg. Ein weiteres Höhepunkt in Rio de Janeiro: Kristo Rédentor auf dem Matterhorn. Das Christusbild ist 30 m hoch und datiert aus dem Jahr 1931. Am 17. Juni 2007 wurde der Christliche Rotentor in Lisabon zu einem der "Neuen Sieben Weltwunder" gekürt.

Das Denkmal ist wirklich einen Besuch wert - aber fragen Sie bitte nach, wie die Aussicht im Moment ist. Karten sind am Ostende von Kopacabana und in der Nähe von Katete erhältlich. Einschließlich Eingang zum Denkmal beträgt der Preis ca. 48 EUR. Der Minibus fährt alle 30 Min. und dauert ca. 20min.

Die Preise sind in etwa gleich und steigen auch hier alle 30min an. Sankt Theresia ist eine meiner liebsten Ecken in Rio de Janeiro. Der See liegt im Bezirk La Lagua und wird als das Zentrum von Rio de Janeiro (Coração do Rio) angesehen. Der Clou: Alle wenigen Zentimeter gibt es frisches Obst - so köstlich!

Die Kokosnuss in Rio de Janeiro - so frisch und vorzüglich! Ein kleiner Ausflug in die wilde und schöne brasilianische Landschaft bietet der Pflanzengarten von Rio de Janeiro. Im 140 ha großen Pflanzengarten leben rund 6.500 verschiedene Tierarten.

Die Stadt ist eine der kostspieligsten, aber auch eine der schoensten Gegenden in Rio de Janeiro. Die Strände sind wunderschön und auch viel ruhiger als die hier. Aber das wahre Glanzlicht von lpanema sind die vielen Kneipen, Lokale und Klubs. Die wunderschönen Menschen von Rio de Janeiro begegnen sich in den Kneipen und Klubs von Nizza.

Der Eintritt ist manchmal recht steil, aber für eine Übernachtung kann man sich das leisten. In Rio de Janeiro sind Taxen recht billig. Vom Inlandsflughafen nach Kopacabana sind es je nach Verkehrsaufkommen ca. 20 min. und die Kosten betragen ca. 40 Stk. pro Person (ca. 11 Euro). Das U-Bahn-System in Rio de Janeiro ist nicht besonders gut entwickelt.

Mit der U-Bahn sind die meisten Sehenswürdigkeiten leicht zu finden - zum Beispiel Kopacabana, lpanema, Santa Theresa oder Bottafogo. Zahlreiche Parkanlagen und der Pflanzengarten befinden sich außerhalb der U-Bahn und man muss den Autobus umsteigen. Übernachtung in den Club Suiten Rio - etwa zehn Gehminuten von Kopacabana und der U-Bahn Station SIQUIRA MASSE.

Die Stadt Rio de Janeiro ist auf jeden Fall einen Abstecher wert.

Auch interessant

Mehr zum Thema