Prag web Live

Prager Netz Live

Die Webcam von Prag Streaming live aus dem Strahov Stadion. Diffusion und Direktverdampfung von Eisenschrott. Überzeugen Sie sich selbst, was in Prag passiert! ALLE Bahn-Webcams im Netzwerk! Sehen Sie sich an, was an verschiedenen Orten in Prag mit Hilfe von Webcams passiert.

Prag, Karl-Brücke. Die Ansicht von Hrad?any

Die Webkamera mit herrlichem Panorama - die sich im Palasthotel Palast in Prag befinden - ermöglicht es Ihnen, mehrere Orte gleichzeitig zu besichtigen. Veitsdom, Karl-Brücke, Novotnyer Fussgängerbrücke, Wachturm und Nikolauskirche, Laszlo, Kambodscha und die Siegeskirche.

Laut Guiness Weltrekord ist die Prag-Schloss die grösste Festung der Erde. Traditionsgemäß wurde die Burg Prag zum Hauptsitz der Tschechen und ist heute Wohnsitz des Staatspräsidenten der Tschechien. Sie ist die aelteste Bruecke ueber die Moldau und die zweit aelteste Bruecke in der Tschechei.

Bei jedem Wetter ist die Hängebrücke voller Besucher, denn sie ist ein richtiges Freiluftmuseum. Zu den bedeutendsten Denkmälern der Stadt gehören dreißig Plastiken, die von den geschichtlichen Ereignissen des ganzen Land erzählt. Am rechten Moldauufer liegt die Novotnyer Fussgängerbrücke. Am Ende der Straße steht der Altstadtwasserturm.

Die Aussichtstürme sind auch die jüngeren Schwestern des Eiffelturmes, die den Namen Eiffelturm tragen. Nikolaikirche ist ein imposanter Barockbau auf dem Kleinseite. Der Klosterkomplex ist das Hauptgebäude ist - eine Construction, das die Marienhütte in Nazaret repräsentiert, in der die Muttergottes mit dem Kind Jesus war.

Zur Anlage gehört auch die Geburtskirche des Herren, ein Stift und eine Schatztruhe. Sie ist eine kleine Moldauinsel, die durch den Fluß Tschertowka von den Parzellen abtrennt. Bekannt ist die Siegeskirche für das Kind Jesus - eine mit Wachs überzogene hölzerne Statue, die als katholische Hauptreliquie aus der Tschechei gilt.

Tscheche

Die Tschechische Republik ist ein Binnenland in Zentraleuropa, bestehend aus den drei geschichtsträchtigen Staaten Bohemia (West), Moravia (Ost) und Czech-Silesia (Nordost). Die Tschechische Republik grenzte im westlichen Teil an die Bundesrepublik und im nördlichen Teil an Polens, im östlichen Teil an die Slowakische Republik und im südlichen Teil an österreich. Tschechische Republik ist die tschechische Landeshauptstadt Prag mit einer Fläche von 78.864 km und einer Bevölkerung von etwas mehr als 10,5 Mio. Die Tschechische Republik umfasst mehrere von Bergen umgebene und geteilte Beckenlandschaften:

Im südwestlichen Teil der deutsch-österreichischen Landesgrenze befindet sich der Böhmewald, auch bekannt als das "Grüne Haus Europas", von dem ein Großteil den Naturpark des Böhmerwaldes ausmacht. In Nordwestdeutschland grenzt das erzgebirgische Gebiet an das deutsche Land und im Südosten an das sich entlang der Elbtiefe erstreckende tschechische Untergebirge.

Der höchste Berg ragt an der tschechisch-polnischen Landesgrenze im Großen Gebirge empor: die 1602 m hohe Schneeekoppe. In der Tschechischen Republik herrscht ein gemäßigtes und kontinentales Raumklima mit geringeren Niederschlägen. Jedoch sind die Landschaften des Beckens sehr fruchtbar: In Bohemia, einer der Traditionsbrauereien, wird in der Region Moravia, vor allem in der Region Südliches Moravia, der Hopfenanbau betrieben, der für seine Weissweine bekannt ist.

Das bedeutendste Touristenzentrum der Tschechischen Republik ist die Landeshauptstadt Prag. Es befindet sich im westlichen Teil der Tschechischen Republik an der Moldau, in deren breites Flußtal ein großer Teil der Großstadt eingelassen ist. Der Fluss Vltava verläuft 30 Kilometer nördlich durch die Innenstadt und stellt dort eine große Schlaufe dar. Der südliche Teil dieser Runde umfasst das Zentrum von Prag, das im nördlichen und westlichen Teil von den beiden Burgen Bergen Gradschin und Wy?ehrad umringt ist.

Er ist mit seinen modernen Einkaufszentren der geschäftigste Marktplatz in Prag. Auf der Südostseite steht zudem das aelteste, groesste und renommierteste Stadtmuseum, das Landesmuseum. Andere bekannte geschichtsträchtige Orte in der Tschechischen Republik sind die Hochschulstadt Brno, die zweitgrösste der Tschechischen Republik und das Herz von Moravia, die Hochschul- und Diözesanstadt Plze ò, die viertgroesste westböhmische Ortschaft, bekannt fuer ihr Pils und das ?koda-Werk, die Universitaetsstadt Brauwei? (?eské Bud?jovice), die groesste suedböhmische Ortschaft, bekannt vor allem fuer die Brauereimarken Brauerei Brno und die südböhmische Ortschaft Krumlov, die im Mittelalter ein UNESCO-Welterbestadtgebiet ist (?eský Krumlov).

Der Urlaubstourismus ist in der Tschechischen Republik einer der grössten und bedeutendsten Wirtschaftssektoren, vor allem im Grossen Gebirge. Das bekannte Touristenzentrum ist Spindleruv Mlyn (?pindler?v Mlýn): Im Sommer bieten wir Ihnen sowohl aus dem eigenen Lande als auch aus dem Inland, aus dem Inland und den Niederlande perfekt gepflegte Skipisten, ein großes und gut ausgebautes Loipennetz und Skiwanderwege.

Andere berühmte Wintersportorte in Tschechien sind das Skigebiet mit Abfahrts- und Langlaufpisten, Skisprungschanzen verschiedener Größe und einer Skisprungschanze sowie die südböhmische Ortschaft Libere?

Auch interessant

Mehr zum Thema