Prag Museen Sehenswürdigkeiten

Prager Museen Sehenswürdigkeiten

In Prag gibt es viele interessante und prächtig gestaltete Museen: Hier eine empfohlene Auswahl, die sich nicht nur an Regentagen lohnt. Mit einem Kombiticket erhalten Sie Zugang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in diesem Prager Stadtteil. Ein Netz von Türmen, Kirchen, Museen, Sälen, Gärten und Palästen ist praktisch ein eigenes Dorf. Das Schloss bietet eine wunderbare Erfahrung durch und durch, mit zahlreichen Museen, die Sammlungen von Schätzen ausstellen. Das Museum der Hauptstadt Prag: Informationen über Sehenswürdigkeiten und touristische Highlights für einen unvergesslichen und abwechslungsreichen Urlaub.

Prager Museen: Prag On-line Reiseleitung

In Prag gibt es eine ganze Menge wirklich interessante und gut gestaltete große und kleine Museen. Es gibt zahlreiche Museen, wir können hier nur eine empfohlene Selektion präsentieren: Es ist das grösste und bedeutendste kultur- und naturhistorische Kunstmuseum der ganzen Tschechei. Die Atmosphäre und die Lebensbedingungen in der Zeit des Kommunismus vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis 1989.

Diese Zeit war unter anderem durch Festnahmen, Teilhinrichtungen und die Geschehnisse von 1968 gekennzeichnet, und das Freilichtmuseum ist auf der Moldauinsel Kambodscha in der geschichtsträchtigen Sova-Mühle untergebracht. Es beherbergt eine der größten Kollektionen für die Sammlung juedischer Juden. Es wird die Entstehungsgeschichte des Judentums in der Gegend erzaehlt. Zu den Museumsgebäuden zählen die Maisel-Synagoge, die Spaniensynagoge, die Pinkas-Synagoge, die Klausen-Synagoge, der Nullmonats-Saal, der ehemalige Judenfriedhof, die Gemäldegalerie und die Alt-Neue Schule.

Im Museum für Musik von Betricha ?metany wird das Schaffen und die Lebensweise des berühmten Dichters ?metana, der unter anderem für seine Kompositionen der "Moldau" bekannt ist, vorgestellt. Im Museum Antonín Dvo? áka werden die Werke und das Schaffen des Dichters Antonín Dvo?ák gezeigt. Die Prager Stadthalle stellt die Prager Stadtgeschichte von der Vorgeschichte bis zur heutigen Zeit dar.

Höhepunkt ist das große Prager Stadtmodell der Langeweile, das die Altstadt gegen Ende des 19. Jahrhunderts wiedergibt. Die Lebensgeschichte des tschechisch-französischen Jugendstilmalers Alphonse F élix H uber wird im Museum für Kunst in der Region dargestellt, das auch für Sie von Interesse sein könnte:

Kunstmuseen & Galerien

Es gibt viele Museen in Prag - das Prag-Museum Dvo?ák, das Smetana-Museum, das Museo de l'Art de l'Arte (Museum für antike Böhmische Künste in der Burg Prag), das Nationale Technikmuseum, das Zentralmuseum der Juden in Prag, das Nationale Museo Nacional, das Museo de l'Armée Historique, das Museo de l'Art Decorative Praha, die Européenische Künste in der Stadtnationalgalerie etc. Falls Sie kein eigenes oder nur kurz in Prag sind, sollten Sie sich das Landesmuseum ansehen und den Hochzeitssaal besuchen, der sicher einen Abstecher lohnt.

Nationales Freilichtmuseum ist das grösste in Tschechien mit folgenden Dauerausstellungen: Frühe Geschichte Böhmens, Mährens und der Slowakischen Republik; Gesteinskunde und Petrographie; Paleontologie; Zoologie, Ethnologie - Talking Human Bones; Knochensammlungen (Skelette von Säugetieren). Eintrittspreis: frei am ersten Monatsmontag, sonst 100 K? Das in Prag einzigartige und von den Gästen geschätzte Stadtmuseum ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Die Stimmung der Zeit des Kommunismus in der tschechoslowakischen und vor allem in Prag wird hier wiedergegeben. Öffnungszeiten: 9-21 Std. pro Tag und an Festtagen. Aufgeklappt: Die Dienstags-Freitags 9-17 Uhr; Samstags, Sonntags und an gesetzlichen Tagen 10-18 Uhr; jeden ersten Freitags im Folgemonat ab 12 Uhr kostenlos. Öffnungszeiten: 10-22 Uhr. Öffnungszeiten: jeden Tag außer montags 9-17 Uhr; Gratiseintritt am ersten Tag des Vormonats.

Auf dieser Seite findet man die Materialgeschichte von z. B. Glass, Keramiken, Kunstgewerbe, Textil, Büchern und Aushängen. Öffnungszeiten: jeden Tag dienstags 10-19 Uhr (freier Zutritt jeden Tag von 17-19 Uhr), mittwochs - sonntags 10-18 Uhr. Öffnungszeiten: jeden Tag außer an Samstagen und Judenfeiertagen. In Prag widmen sich viele Museen und Gallerien der Idee der schönen Zeiten, in denen man keinen oder nur einen geringen Betrag für den Besuch hatte.

Alle Filialen der Nationalen Galerie haben am ersten Mittwoch im Monat freien Zutritt. Das National- und das Städtische Museum Prag können auch am ersten Monatsmontag und - donnerstags kostenfrei besucht werden. Der freie Zutritt ist in allen bedeutenden Veröffentlichungen verzeichnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema