Prag Fakten

Praha Fakten

Wissenswertes und nutzloses Wissen über Prag, außergewöhnliche und unterhaltsame Fakten: Und wer weiß zum Beispiel, dass die Prager Burg im Guinness-Buch der Rekorde steht? Praha ist eine der schönsten und wichtigsten Metropolen Mitteleuropas. Besser als Libussa, der legendäre Gründer von Prag, ein Herrscher mit visionären Gaben, Mutter der ersten böhmischen Königsfamilie. Es ist der Beginn des Prager Mythos.

Außergewöhnliches über Prag

Hier gibt es viele unterhaltsame Sachen über Prag zu lernen. Mit einer Gesamtfläche von rund 70.000 qm ist die Pragische Festung im Guinness-Buch der Weltrekorde als größtes Schloss der Erde eingetragen. In der tschechischen Sprache wird Prag "Praha" getauft, was auf Englisch "Schwelle" bedeutet.

In Prag drehen Filmemacher gerne europäische und amerikanische Kostümfilme (Beispiele: The Borgias, Auftrag Impossible). Im Zuge des Prager Frühjahrs 1968 wurden Verkehrsschilder demontiert, gedreht oder vernichtet, so dass die nicht mit der Gegend vertrauten Russen in die falschen Himmelsrichtungen gebracht wurden oder verloren gingen. Im 14. Jh. war Prag die Residenz des Kaiserreiches unter Karls dem Großen und seinem Vater dem Zweiten.

Zu dieser Zeit gab es keine Kapital im eigentlichen Sinn, aber der Fürst hatte seinen Platz in der Stadt. Der erste Michelinstern wurde in Prag einem Lokal im Osten nach der Zeit des Kommunismus verliehen: Früher nannte man die U-Bahnstation unter dem Namen Moskevska nach der russische Metropole Moscow. Als Zeichen der tschechoslowakisch-sowjetischen Befreundung wurde im Gegenzug der Metro-Bahnhof Prasskaya ("Prag") in Russland gebaut.

Im Jahre 1990 wurde die Bahnstation in Prag in die Adresse And?l umgetauft, die Bahnstation in Prag heißt noch heute Prasskaya. 1995 zahlten die RoLa-Steine 32.000 Dollar für die Installation einer Beleuchtung in vier Hallen der Burg Prag. Diese Allee ist der Zutritt zu einem Lokal (U Luzického 24, Prag 1). Diese Gegenstände können auch für Sie von Interesse sein:

Tatsachen und Hintergrundinformationen über die Gemeinde

Praha ist eine der bedeutendsten und bedeutendsten Städte Mitteleuropas. Heute ist die "Goldene Stadt" mit rund 1,2 Mio. Einwohnern ein traditionsreiches Fremdenverkehrszentrum, vor allem wegen ihrer Nähe zu anderen Großstädten wie z. B. Wiener oder Berliner. Das Stadtbild ist von vielen Stilrichtungen gekennzeichnet, vor allem aus der Gothik, dem Barockstil und der Wiedergeburt.

Die Altstadt von Prag ist seit den frühen 90er Jahren UNESCO-Weltkulturerbe. Dazu gehören beispielsweise die Altstadt, die Neuenburger Altstadt oder die Josephstadt. Weltberühmt sind auch die Prager Festung und die Karl-Brücke. In der Millionenmetropole an der Moldau bieten sich den Besuchern herrliche Ausblicke. Nicht nur kulturell, sondern auch als Shopping- und Shoppingstadt ist die Hansestadt bekannt.

Dem Fremdenverkehr kommt heute eine zentrale Rolle zu. Aber es gibt auch viele traditionsreiche Industriezweige in Prag, die sich an den Grenzen der Hauptstadt befinden. Praha hat eine gute Verbindung zu den Straßen Europas, die ebenfalls zunehmend anwachsen. Vier große Stationen gibt es in der Innenstadt. Etwa 15 km vom Zentrum entfernt befindet sich der Prager Flugplatz.

Strassenbahnen, Autobusse und die U-Bahn in Prag nehmen eine zentrale Rolle im ÖPNV ein. Die U-Bahn Prag ist das bedeutendste Transportmittel in der Stadt. Über eine Millionen Passagiere benutzen die U-Bahn. Praha ist vor allem als kulturelle Stadt bekannt, die während des Zweiten Weltkriegs weitestgehend geschont wurde und daher viele geschichtliche Denkmäler besitzt.

Sie können durch das Zentrum von Prag spazieren und viele gut erhaltene Bauten besichtigen. Es gibt eine große Anzahl von vielen verschiedenen Ausstellungen. Die Oper in Prag ist sehr bekannt. Prag hat viele Theater und Konzertsäle, die bei Einwohnern und Besuchern sehr populär sind. Im kulturellen Leben von Prag nimmt die musikalische Gestaltung eine zentrale Rolle ein.

Es zählt zu den zehn besten Orchestern in Europa. Auch Prag ist eine sehr romatische Großstadt, in der man zum Beispiel Bootsfahrten auf der Vltava machen kann. In der Millionenmetropole gibt es unzählige Möglichkeiten für das Nachleben. Praha ist eine der aufregendsten Großstädte des Nachtlebens. Jazzmusik ist einer der populärsten Musikstile in Prag.

Besonders bei Jugendlichen sind Tanzclubs populär. In Prag sind viele Menschen sportbegeistert und gehen im Sommer zu den Heimspielen der Fußballvereine oder zum Wintersport ins Hockey. Auch in Prag sind die alljährlichen Marathonläufe populär. Wenn Sie sich von allen Kultur- und Sportaktivitäten entspannen möchten, können Sie viele nette Flusstouren machen, bei denen Sie eine andere Sicht auf Prag haben.

Auch abendliche Kreuzfahrten sind bei Urlaubern populär. Heute ist Prag vor allem auch eine Einkaufsmetropole, in der viele neue Shoppingcenter entstanden sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema