In Prag

Im Prag

Auch die Moldau, einer der großen Flüsse Europas, schlängelt sich durch die tschechische Hauptstadt Prag und bietet eine herrliche Aussicht. Stundenpläne, U-Bahn, Nachtbusse, Tickets, Karte. Der einfachste Weg, von Deutschland aus eine Unterkunft in Prag zu finden, ist über das Internet. Doch die Masse der ausländischen Gäste hat ihre Schattenseiten: Seien Sie inspiriert von unserer Auswahl an Restaurants, Cafés, Bars und Clubs in Prag.

Landwirtschafts- und Flohmarkt in Prag

Der Bauernmarkt war in den vergangenen Jahren ein großes Ereignis und wird seit 2010 in fast allen Stadtteilen Prags veranstaltet. Der Bauernmarkt ist heute aus Prag nicht mehr wegzudenken. Auf den Bauernmärkten werden Frischprodukte von Bauern und Kunsthandwerkern der Region angeboten - saisonale Früchte und Gemüsesorten, Gewürze, Milchprodukte, Räucher- und Gebäckwaren, Bienenhonig, Frischfisch, Kunsthandwerk und vieles mehr.

An dieser Stelle finden Sie die berühmtesten Märkte in Prag, die nicht weit vom Stadtzentrum oder unmittelbar im Stadtgebiet sind. Die Strandpromenade entlang des Flusses zwischen dem Königspalast und der Bahnbrücke ist ein soziokulturelles Ereignis und der lokale Wochenmarkt ist sicherlich der populärste. Das touristisch interessante Geschäft befindet sich im Stadtzentrum von Prag auf dem Platz/nám?stí Republik und ist werktags geöffnet.

Landwirtschaftsmarkt unter der Adresse Kula?ákDer Kula?ákDer nám?stí nám?stí/Platz in Déjvice ( "Runder") ist der Ort des Bauernmarktes, der früher seinen Aufschwung in Prag begann. Nur samstags ist dieser Wochenmarkt geöffnet und die Händler kommen buchstäblich aus der ganzen Tschechischen Republik. Das ganze Jahr über ist der Supermarkt in der Saal Nr. 22 der Prag Market Hall geöffnet.

Die Märkte finden hier am Mittwoch, Donnerstags, Freitags und Samstags vormittags statt. Die Markthalle im Naturpark zieht mit Agrarprodukten und Imbissen an. Zum gemütlichen Beisammensein mit den Gästen können Sie sich auf dem Supermarkt niederlassen, Bettdecken mitbringen und ein Picknick machen. Tylák BauernmarktDer kleine Wochenmarkt auf der Insel ist montags bis freitags geöffnet.

Die ausländischen Gäste können auch in Prag nach dem Vorbild des Marktes in ihrem Land etwas derartiges ausprobieren. Ein Trödelmarkt wird das ganze Jahr über an Wochenenden auf der Website der Firma Vyso?anyU Electry veranstaltet. Die eigentliche Trödelmarkt stattfindet gelegentlich auf dem Schiff Vermeiden bei Neapel bei Ra?ínovo ch.ch.

Fahrradverbote in Prag: Wenn Sie Ihr Fahrrad lieben, schieben Sie es.

In vielen Städten werden die Fahrradwege ausgebaut, während Prag das genaue Gegenteil vornimmt. Scharenweise brüllen Radler entlang der Moldau: Dieser Weg führt durch die Vororte von Prag zum Altstadt. Die Pressesprecherin der Altstadt von Prag, Frau Blazkowa, erklärt: "Fahrräder sollten vor allem am Stadtrand, auf dem Land, eingesetzt werden.

Historisch gesehen ist das Stadtzentrum von Prag nicht für das Fahrrad zu haben. Strassenbahnen, Autobusse, Autos, Fussgänger und Biker. Wir haben uns deshalb entschlossen, die Fußgängersicherheit im Stadtzentrum zu gewährleisten." In den Fussgängerzonen, die jedoch einen grossen Teil der Prager Innenstadt einnehmen, besteht das Einreiseverbot. So ist der Wenceslas-Platz weitgehend eine Fussgängerzone und tatsächlich weit genug für Biker.

Radfahren ist in Prag ein großes Thema: Vor zehn Jahren gab es kaum Radler in der Hauptstadt, und bis heute gibt es kaum Fahrradwege. Genau deshalb ist das Radfahrverbot in der Innenstadt eine vernichtende Maßnahme, sagt der tschechische Radsportaktivist Wratislaw Filler: "Das Radfahren durch die Fußgängerzone ist seit zehn Jahren möglich und jeder konnte nachvollziehen, wie es dem Stadtzentrum geholfen hat, das Radfahren dort zu ermöglichen.

Der große Radweg führt oft über die großen, weiten Quadrate im Stadtzentrum, da es im Gegensatz zu den meisten Metropolen Europas keine gesicherten Fahrradwege entlang der Straße gibt. Natürlich ist das Fahren durch die Fußgängerzone eine Lösung für den Notfall, aber bis jetzt hat es sehr gut funktioniert." Seit Jahren setzen sich Praginitiativen und die Verkehrspolitik für die Stärkung des Radverkehrs ein - vor allem, weil das Stadtzentrum von Prag vom zunehmenden Pkw-Verkehr bedroht ist.

Der Rad-Aktivist Füller sagt, dass gemeinsam mit der Stadtverwaltung nach einer Lösung gesucht wurde: "Wir haben zum Beispiel einige Orte genannt, an denen es Sinn macht, Fahrräder zu verbieten - zum Beispiel vor dem Carillon am Alstädter Ring. Wir haben auch die Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung von zehn Stundenkilometern für Fussgängerzonen angeregt.

Schließlich will die Stadtverwaltung das Fahrverbot von zehn auf fünf Uhr begrenzen. Wenn Sie wirklich mit dem Fahrrad unterwegs sein wollen, ist es in Prag amtlich, Sie sollten vor oder nach herkommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema