Die Schönsten Hotels der Schweiz

Das schönste Hotel der Schweiz

Bergpanorama, maritime Romantik & Schweizer Metropolen: Die Schweizerische Gesellschaft für Kulturerbe präsentiert aussergewöhnliche Gasthöfe. Die Broschüre des Schweizerischen Heimatvereins, die außergewöhnliche, historische Hotels präsentiert, ist eine der originellsten und schönsten Landgasthöfe der Schweiz. Auf einen Blick die besten Hotels der Schweiz mit Bestnoten.

Die Tessiner & Südschweiz: Mittelmeerurlaub, Jet Set & Wellnesscenter

Alpenpanorama & Mittelmeerseen, Mittelalterstädte & Metropole der Neuzeit - die Schweiz mit ihren vier Nationalsprachen ist vielseitig und abwechslungsreich, gleichzeitig neu und Tradition. Aktive Urlauberinnen und Urlauber benutzen die vielen Alpenwintersportgebiete, Klettergärten oder Wanderwege, Erholung Suchende und Gastfamilien machen Ferien am Mittelmeersee oder in den Grünlandschaften der Westschweiz.

Hotels in der Schweiz sind in Grossstädten wie Genève und Lausanne zeitgemäß, stilvoll oder komfortabel. Hotels am Ufer des Sees sind kontemplativ und wellnessbewusst, in den Bauernhöfen und Landgasthäusern der Berg- und Talschaften inmitten der schönen Alpen. Mit dem Luganersee und dem Luganersee ist das Kanton Bern die perfekte Ferienregion für Familien: mild, mediterran und die besten Bade- und Wassersportmöglichkeiten.

An den Luganersee kommen Zitronenfrüchte und Palmöl, am Luganersee die modische Filmfestivalstadt Lokarno. Wohlfühlurlauber kommen nach Bünden mit seinen verstreuten Thermen, Jet-Set und Prominenten in den Luxushotels in St. Moritz. Für alle, die sich in der Region aufhalten. Viele hochkarätige Wintersportorte zwischen breiten Gebirgs- und Tal-Landschaften, kleine traditionsreiche Gebirgsdörfer und Höfe sowie Schlösser und Kapelle aus dem Mittelalter.

Regelmässig wird Zurich zur lebenswertesten Metropole gewählt: Um den luxuriösen Stadtteil des Paradeplatzes herum befinden sich die modernen Design-Hotels. Weingärten & mediterrane Atmosphäre neben alpiner Landschaft kennzeichnen die Westschweiz, wo man einen vielseitigen Städtereisenden hat. Genève ist das internationale Messe- und "Stadt der Parks" mit seinen vielen Gallerien, Business-Hotels, Grünanlagen und dem hohen Stahlbrunnen mit seinen riesigen Brunnen als Aushängeschild.

Im Freiburger Land mit seinen verwinkelten Gassen kommen Radfahrer auf ihre Rechnung, die Innenstadt selbst hat eine wunderschöne gotische Mittelalterstadt. Mehr als 800 Badeseen gibt es im Bernischen Obenland, und der Thuner See ist für Wassersportbegeisterte prädestiniert. Kulturelle Urlauber besichtigen die UNESCO-zertifizierte Aarealm.

Die Basler Innenstadt ist durch romantische Gässchen und symbolische Springbrunnen wie den sagenumwobenen Septumbrunnen gekennzeichnet. Es gibt zahllose wunderschöne Cafes und Hotels, in den Parkanlagen und am Ufer des Rheins treffen Sie Pärchen beim Picknick. Am Vierwaldstättersee ist es ruhig und behaglich mit einer verkehrsfreien alten Innenstadt und mittelalterlichen Gebäuden rund um die pittoreske Reusslandschaft, die sich durch viele romantische hölzerne Brücken und barocke Säle auszeichnet.

Im Ostschweizerland rund um das Apennin und den Bodensee gibt es viele thematische und genussvolle Wanderwege, die von den weichen Bodenseehügeln zu den Alpengipfeln hinaufführen. Die Schweiz spricht vier Landessprachen: Das meistgesprochene ist das Deutsche, aber das Schweizerdeutsche wird ausgesprochen.

Auch interessant

Mehr zum Thema