Was muss man in Prag Gesehen haben

Sehenswürdigkeiten in Prag

Was sind die Sehenswürdigkeiten, wenn Sie nur einen Tag in Prag bleiben? Aber gerade im Urlaub sollte man sich über solche Dinge nicht zu sehr aufregen - und einmal im Leben kann man ins Blacklight Theatre gehen. Sie können mehr über die grünen Flecken in Prag auf meinem Blog finden: Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist die Hauptattraktion für Reisende, die in diese Region kommen. Und das war's mit meinen Prager Reisetipps.

Was sollte ich in Prag sehen?

Ich hatte schon einige Mal die Möglichkeit, Schülergruppen durch die ganze Innenstadt zu führen. Sehr lohnenswert ist es, um 12.00 Uhr in Hradcany anzufangen, denn dann ist die Wache da. Anschließend konnten Sie in Fahrtrichtung der Karlsbrücke und von dort aus in die alte Innenstadt bummeln. Jedenfalls würde ich auch ein Essen planen, denn die tschechische Gastronomie und das Budweiser Budvar sind sehr lecker.

Falls Sie abends noch in der Innenstadt sind, besuchen Sie den Krizik-Brunnen, der in der Finsternis aufleuchtet, ein großes Spektakel mit viel musizieren.

Prager Sehenswuerdigkeiten - Sie muessen diese Sehenswuerdigkeiten gesehen haben

In Prag gibt es viele sehenswerte Orte und es ist nicht so leicht, die Top-Sehenswürdigkeiten zu nannten. Aber ich möchte Ihnen die berühmtesten Sehenswuerdigkeiten zeigen, die Sie in diesem Beitrag fuer meinen Prager Reisejournal gesehen haben muessen. Man könnte meinen, dass es langsam aber sicher etwas öde wird und doch ist der Altstadtplatz in Prag eine der Top-Sehenswürdigkeiten.

Auf dem Altstadtplatz steht die historische Stadt Prag und es kommen Besucher aus aller Herren Länder. Hier gibt es viele Lokale und natürlich das immer beliebter werdende Prague Streetspeisen. Das Stadtzentrum ist sehr gut an die öffentlichen Verkehrsmittel in Prag angeschlossen und von hier aus sind viele Attraktionen leicht zu finden.

Die Altstadt von Prag ist ideal an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen und somit der ideale Ort, um die Hauptstadt zu erobern. Besonders für Urlauber sind die Strecken 17 und 22 von Interesse, da diese an vielen bekannten Orten Halt machen und man mit einer vorteilhaften Tageskarte eine wunderschöne Stadtrundfahrt ganz allein einplanen kann.

Sie ist das wohl berühmteste Denkmal Prags, nämlich die hundertjährige Karlsbrücke, die als eine der beiden Hauptbrücken die alte Stadt über die Moldau hinweg mit der Prager Festung verbindet. Die nur 550 m lange Hängebrücke mit ihren Skulpturen hat sich im Laufe der Zeit zu einer der populärsten und für den Verkehr gesperrten Karlsbrücken Prags gewandelt, die jeden Tag von vielen tausend Besuchern zum Fotografieren und Anfassen aufgesucht wird.

Am Abend haben Sie eine tolle Aussicht auf viele Sehenswuerdigkeiten in Prag, wie z.B. die Burg von Prag. Prag ist eine der schoensten Sehenswuerdigkeiten und zugleich eines der populaersten Fotomotive der Stadt. In Prag gibt es einen Marktplatz, von dem aus man die Pragische Burganlage nicht sehen kann. Ich möchte an dieser Stelle aus meinem Praxisbericht sagen, dass wirklich jeder die Burg Prag und manche wohl den St. Vitus Dom in Prag mit der Karlsbader Festung verwechselt.

Deshalb möchte ich etwas pädagogische Arbeit machen und aufzeigen, dass der St. Vitus-Dom mehr ein Dom ist als die aus vielen anderen Bauten bestehende Prag-Schloß. Wenige Schritte von der historischen Stadtmitte Prags und mit der Straßenbahnlinie 17 leicht erreichbar ist das Tanzhaus von Prag.

Es handelt sich um einen Bürokomplex, doch die besondere Gebäudeform hat sich rasch herumgesprochen und so erschien das Objekt rasch in Reiseführer als Ausflugsziel. Der Tanzsaal ist sicher keine der charakteristischen Attraktionen einer oft Jahrhunderte alten Metropole, aber ein Blick aus dem Tanzhaus ist Teil jeder Stadtreise.

Auch interessant

Mehr zum Thema