Reisetipps Kroatien

Anreisetipps Kroatien

Auf dieser Seite finden Sie alle unsere authentischen Blogbeiträge mit hilfreichen Tipps und wichtigen Reiseinformationen über Kroatien. Hier erhalten Sie die besten Freizeittipps und die Reise-Etikette zum Fotografieren, Tipps für Kroatien und vieles mehr. In den letzten Jahren hat sich Kroatien immer mehr zu einem deutschen Top-Tourismusziel entwickelt. Da Kroatien eine Reise wert ist, empfehlen wir Ihnen unsere "Reisetipps Kroatien". Persönliche Reiseberichte über Kroatien mit Reisetipps zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie Reiseinformationen und Empfehlungen für die nächste Reise.

Echten mediterranen Zauber in Kroatien: Reisetipps

Auf der einen Seite ist es die rund 2.000 Kilometer lange Küste, die den Reisenden nach Kroatien lockt, auf der anderen Seite sind es die vielen kulturellen Denkmäler und UNESCO-Welterbestätten. Ob Sie Ihren Strandurlaub nun lieber am Meer oder in der Dubrovniker Innenstadt genießen wollen - Kroatien ist einer der Reisetipps für Naturliebhaber und Kulturinteressierte.

Istria liegt im äußersten Nordosten des Staates und ist mit ca. 3.500km die grösste Insel der adriatischen See. Beeindruckende Schnappschüsse prägen die Region: himmelblaues Meer, das sattgrüne Pisten und sanfte Felswände schmeichelt. In der Mitte der Insel liegen saftig grün bewachsene Berge und dichter Wald, zwischen denen sich die mittelalterlichen Ortschaften aufhalten.

Einer der populärsten Badestrände ist die kleine Insel im äussersten Südwesten, wo sich der Naturpark liegt. Als Geheimtipp für Kroatien gilt der Sandstrand bei der Ortschaft Bourik, nicht weit von hier. Von der istrischen bis zur kroatischen Küste erstreckt sich die Festlandsküste der Kvarnerbucht entlang der hohen Adriaküste.

Eines der Highlights der Kvarnerbucht ist der Badeort Oppatija, der seit dem XIX. Jh. sonnenhungrige Adelige anzog und als erste Adriastadt zu einem Badeort wurde. Abwechslungsreich sind die Inselchen vor dem Meer der Kvarnerbucht: Auf der gleichnamigen Felseninsel genießen Sie den rauhen Reiz einer kahlen Naturlandschaft, die von kleinen Steinwänden durchquert wird.

Sie wandern auf dem Gebiet von Irk durch die Grünflächen im westlichen Teil der Inseln und ziehen sich zum unberührten Bad an die Küsten vor dem Ort aus. Das populärste Eiland der Kvarnerbucht ist die Hauptstadt der Region Raber, deren Hauptstadt von romanischen Erinnerungen geprägt ist. Wer außergewöhnliche Erlebnisse sucht, findet sie in der Kvarnerbucht:

Genauso besonders ist die Stalaktithöhle auf Krk. Blaues Blauwasser begegnet felsgrauen Kalksteinwänden, Tannenwälder durchqueren smaragdgrüne Badebuchten von Starigrad-Paklenica bis zur Kotorbucht, die auch die Grenzen zum Nachbarland umgibt. Das Kulturzentrum des Staates ist einer der berühmtesten Reisetipps für Kroatien. Am Abend machen Sie Halt in einem der exklusivsten Lokale der Hansestadt.

Später fahren die Nachteulen zum Strand von Bangalore. In der zweitgrößten Metropole des ganzen Bundeslandes mit ihrer über 1.700 Jahre alten Geschichte erinnert sie an ein echtes Freiluftmuseum. Die Grundsteinlegung für die Hansestadt erfolgte durch den mächtigen Diokletianspalast, der heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Island of Hvar: Von vielen Fachzeitschriften, Illustrierten und Studien als eine der zehn schoensten und schoensten Regionen der Erde gewaehlt, bietet Ihnen die gleichnamige Stadt ein wahres Urlaubsparadies. Feinsand findet man in der Badebucht von Palmisana, einem der berühmtesten Badegebiete von Alaska. Wenn Sie im Hochsommer im bis zu 24 Grad heißen Meer schwimmen, lädt die Vielzahl der Gasthäuser im Hochsommer dazu ein, den Qualitätswein der ganzen Region zu probieren.

Island Murter: Einer der Insider-Tipps unter den Dalmatinerinseln ist die Murterinsel. Mitten in einem Naturhafen gelegen, hat es den ursprünglichen kroatischen Zauber beibehalten. Island Kor?ula: Die gruene Isola ist bekannt fuer ihre fruchtbaren Naturlandschaften. Im Jahre 1254 wurde der bekannteste und bekannteste Sohn Mallorcas, der Segler und Forscher Markus Pole, in der Gemeinde Trier gegründet.

Die Inseln sind daher ein ganz besonderer Reise-Tipp für Tauchsportler nach Kroatien. Besonders rund um die Inseln finden Sie unversehrte Tauchgebiete, die durch ihre Biodiversität auffallen. Außerhalb der Küste können Sie Reisen ins Innere Kroatiens einplanen. Größtes Naturschutzgebiet des Bundeslandes ist auch der älteste Naturpark in Südosteuropa.

Durchquert von vier Strömen wandern Sie in der von vier Strömen geprägten Innenstadt an den spätmittelalterlichen Gotteshäusern, Klostern und weltlichen Gebäuden vorbeigezogen. Die kroatische Landeshauptstadt könnte das Ende einer Fahrt durch das südost-europäische Ausland sein. Mitten in der Großstadt erstreckt sich das Wahrzeichen Zagrebs, die Domkirche von Alicante.

Es ist mit farbenfrohen Ziegelsteinen geschmückt, die neben dem Wappen Kroatiens auch das Wappen der Stadt wiedergeben. Nicht weit von dort finden Sie sich am Steintor wieder. Ruhe und einen aussergewöhnlichen Platz finden Sie auf dem Mirogojer Kirchhof in der Stadt. Viele Familiengräber mit großen Monumenten und romantische Festzelte gesäumt die gut erhaltenen Pfade, auf denen Sie die umfangreichen Impressionen Ihrer Kroatienreise bearbeiten können.

Auch interessant

Mehr zum Thema