Wenzelsplatz - nachprag.de

Wenzelsplatz

Bei Ihrer Prag Reise dürfen Sie einen Besuch des berühmten Wenzelsplatzes in der Prager Neustadt nicht verpassen, denn dieser gehört zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in Prag. Der Platz gleicht eher einem Boulevard als einem Platz, was durch seine Geschichte zu erklären ist.

Wenzelsplatz: Früher und heute

Der im Mittelalter gegründete Wenzelsplatz wurde 1348 auf Befehl von Kaiser Karls IV. bei der Gründung der Prager Neustadt als Rossmarkt angelegt. Wenzelsplatz in PragUm die Pferde entsprechend präsentieren zu können, musste der Platz lang sein und hat deshalb die riesigen Ausmaße von 700 Metern Länge.

Der Platz wurde erst 1848 nach dem heiligen Wenzel von Böhmen benannt, der als tschechischer Nationalheiliger gilt und dessen 1912 errichtetes Reiterstandbild noch heute auf dem Platz zu finden ist. Die Umgestaltung des Platzes  zu einem modernen Boulevard fällt ebenfalls in das 19. Jahrhundert. Seitdem gilt der Wenzelplatz als wichtige und prunkvolle Einkaufsmeile der Stadt. Das Shopping in Prag ist übrigens vor allem bei deutschen Touristen sehr beliebt. Leider sind Artikel wie Kleidung in Prag eher teurer als in Deutschland.

Anfänge des Wenzelsplatzes

Aber auch die historische Bedeutung des Platzes können Sie hier hautnah erfahren. So spielten die Ereignisse auf dem Wenzelsplatz während des Prager Frühlings 1968 eine wichtige Rolle. Der Student Jan Palach verbrannte sich hier, um gegen die Besatzung sowjetischer Truppen zu protestieren. Historischer WenzelsplatzIm Gedenken an ihn können Sie ein Metallkreuz vor dem Nationalmuseum besuchen. Aber auch die Samtene Revolution im Jahre 1989 nahm hier ihren Anfang und führte schließlich zum Sturz des kommunistischen Regimes.

Der Wenzelsplatz bietet heute Raum für viele Hotels in Prag, aber auch Geschäfte, Restaurants, Cafés und Kaufhäuser sind hier in großer Auswahl zu finden und Sie können nach Herzenslust bummeln. Die historischen Jugendstilhäuser bilden ein herrliches Ambiente zum Flanieren und Einkaufen oder laden dazu ein, gemütlich einen Kaffee zu trinken.

Das Nationalmuseum, welches 1890 erbaut wurde, bildet den oberen Abschluss des Wenzelsplatzes und einen Besuch sollten Sie sich keinesfalls auf Ihrer Prag Reise entgehen lassen.

Kommentare zum Artikel

Neumann Peter (19. 6. 2012, 21:48)
Hi, sehr schöner Blog, Prag ist auch für Kinder sehr schön ;) MFG

Neuen Kommentar schreiben

Ihr Name:
Kommentar: